QM Brunnenviertel-Ackerstraße

„JobTalks“ mit 40 Unternehmen

Auszubildende erzählen, Schülerinnen und Schüler fragen nach: Knapp 40 Gesprächsrunden gab es bei den „JobTalks“ am 26. Februar 2016 in der Ernst-Reuter-Oberschule. Das Konzept: Junge Menschen sprechen eine Sprache und können Infos über Ausbildungsplätze besser vermitteln.

Schüler zeigen bei den Jobtalks auf, um eine Frage zu stellen.
Antworten auf Ausbildungsfragen gab es bei den „JobTalks“ 2016. Foto: Andrei Schnell

Dieser peer-to-peer-Ansatz und die „JobTalks“ werden durch das Quartiersmanagement Brunnenviertel-Ackerstraße mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt gefördert. Am 26. Februar 2016 stellten sich 40 Unternehmen in je halbstündigen Gesprächsrunden vor.

Auszubildende berichten aus ihren Erfahrungen und Berufsalltag beispielsweise aus Elektronik, Krankenpflege oder Veranstaltungsmanagement. Und beantworteten den Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 9 und 10 die Frage: „Ist der Job cool?“

Eine Reportage zu den „JobTalks“ 2016 gibt es auf der Internetseite des Quartiersmanagements Brunnenviertel-Ackerstraße.