QM Schöneberger-Norden

Theaterstück „Geld + Geister“ feierte Premiere

Theater im Quartier Schöneberger Norden: Im Rahmen des Projekts "Pallasseum Plus" haben Kinder aus dem Kiez das Theaterstück „Geld + Geister“ aufgeführt. Nach dem berühmten Vorbild des "Mister Scrooge" von Charles Dickens brachten die Kinder eine eigene Interpretation auf die Bühne.

Das Theaterstück „Geld und Geister“ auf der Bühne des Treffpunkts „Kaffeeklatsch“. Fotos: Felix Zohlen
Das Theaterstück „Geld und Geister“ auf der Bühne des Treffpunkts „Kaffeeklatsch“. Fotos: Felix Zohlen

Das Stück umfasste fünf kurze Szenen und wurde ohne Text aufgeführt - statt Sprechrollen gab es spielerische Improvisation. Das Bühnenbild bestand nur aus einem Tisch und zwei Stühlen vor einer Leinwand, auf die Hintergründe und Bilder projiziert wurden. Seit November wurde das Stück zweimal wöchentlich geprobt. Mit der Premiere am 11.02.2017 fand das Projekt dann seinen ersten Höhepunkt. Im Luftgeschoss des Pallasseums wurde das Erprobte vor einer Kamera mit Filmcrew und einigen Zuschauern aufgeführt. Die zweite Vorstellung fand am 18.02.2017 im Treffpunkt „Kaffeeklatsch“ statt. Die Vorstellung wurde von ca. 50 Besucherinnen und Besuchern besucht.