Kinocafé: MISS DAISY UND IHR CHAUFFEUR

Freitag, 23. März 2018 - 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Rathaus Tiergarten Mathilde-Jacob-Platz 1 10551 Berlin Rathaus Tiergarten
Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus lädt Kino für Moabit zu einem Kinocafé ein!

im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus (12.-25. März, internationale-wochen-gegen-rassismus.de) lädt Kino für Moabit zu einem Kinocafé ein:

 

23. März:

MISS DAISY UND IHR CHAUFFEUR (Driving Miss Daisy)

USA 1989, R: Bruce Beresford, 99 min, OmU

Im Atlanta der 1950er Jahre werden Schwarze und Weiße im öffentlichen Leben durch Rassengesetze voneinander getrennt. Hier lebt die jüdische Witwe eines Textilfabrikanten Miss Daisy (Jessica Tandy), sie ist alt, sehr eigensinnig, und eine sehr schlechte Autofahrerin. Deshalb stellt ihr Sohn (Dan Aykroyd) gegen ihren Willen einen Chauffeur ein. Hoke (Morgan Freeman) ist Afroamerikaner, sehr geduldig - und ebenfalls eigensinnig...

Über einen Zeitraum von 25 Jahren entsteht zwischen den beiden Außenseitern eine ungewöhnliche Freundschaft.

Im Anschluss: Diskussion.

Moderation: Jonathan Bady (Moabiter Filmkultur e.V.)

Ort: Rathaus Tiergarten, BVV-Saal (1. OG), Mathilde-Jacob-Platz 1

Beginn: 16 Uhr, ab 15:30 Uhr ist geöffnet.

Es gibt Kuchen und Getränke.

Eintritt frei. Wir bitten um Spenden.

 


Die Redaktion kann aus rechtlichen Gründen keine Gewähr für die Inhalte des Veranstaltungskalenders übernehmen.