Führung in Moabit: Meierei Bolle und die Straße der Erinnerung

Freitag, 14. September 2018 - 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Bolle Festsäle Alt-Moabit 98 - 101, 10559 Berlin

Erinnern wir uns an die Zeit, in der mit durchdringendem Klingelton die Fuhrwerke der Meierei Bolle angekündigt wurden. Wenn Sie noch mehr über Moabit und seine Geschichte erfahren wollen, dann würden wir uns über Ihre Teilnahme sehr freuen.

In den 1870er und 1880er Jahren war Berlin in starkem Wachstum begriffen. Mit der Expansion der Stadt wuchs auch der Bedarf an Lebensmitteln wie Milch, Butter, Eier, Fleisch, Gemüse und Obst.

Bald schon konnte der Bedarf in der Stadt nicht mehr allein durch die Belieferung von Bauern ausreichend gedeckt werden. Deshalb begann begann der Unternehmer Carl Bolle ab 1879, die Stadt mit Milch und Milchprodukten zu beliefern. Schon nach wenigen Jahren waren Bolles Pferdegespanne und ihre Kutscher fester Bestandteil des Berliner Straßenbildes. Die Zentrale des Unternehmens lag in Moabit, genauer gesagt unter der Adresse Alt-Moabit 98 - 103.

Erinnern wir uns an die Zeit, in der mit durchdringendem Klingelton die Fuhrwerke der Meierei Bolle angekündigt wurden.

Wenn Sie noch mehr über Moabit und seine Geschichte erfahren wollen, dann würden wir uns über Ihre Teilnahme sehr freuen.

 

FREITAG 14.09.2018, 09.00 - 10.30 Uhr

Treffpunkt: Bolle Festsäle, Alt-Moabit 98 - 101, 10559 Berlin

Verkehrsverbindung, Bus 245 Station Kleiner Tiergarten, U-Bahnhof Turmstraße (U9)

 

Anmeldung gerne per E-Mail an: datenerfasser@schildkroete-berlin.de


Die Redaktion kann aus rechtlichen Gründen keine Gewähr für die Inhalte des Veranstaltungskalenders übernehmen.