GRENZLINIEN - Comic-Ausstellung mit Workshop für Kinder und Jugendliche zum Thema Obdachlosigkeit

Samstag, 25. November 2017 - 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Totem, Maxstraße 1, 13347 Berlin
Am 25.11.17 und am 02.12.17 wird es für Kinder und Jugendliche eine Comic-Ausstellung und einen Workshop zum Thema Obdachlosigkeit geben. Dieser richtet sich an all diejenigen, die gerne wissen möchten, wie und warum manche Menschen auf der Straße schlafen müssen.

In den Wochen vor dem Workshop wird die Künstlerin, Bea Davies, Interviews mit Gästen der Notübernachtung Mob e.V. durchführen und aus deren Geschichten Drehbücher für Comics erfassen.

Die Teilnehmer*innen können sich ein Drehbuch aussuchen und daraus selbst einen Comic zeichnen. Ziel des Workshops ist es, herauszufinden inwiefern sich Kinder und Jugendliche in wahre Geschichten von Menschen in schwieriger Lebenssituation hineinversetzen können.

BEA DAVIES ist eine Comickünstlerin, die seit September 2016 mit der Obdachlosen-Zeitung “Strassen|feger” zusammenarbeitet. Seitdem arbeitet sie ehrenamtich bei der Notübernachtung in der Storkower Straße und engagiert sich, indem sie Comics über das Thema Obdachlosigket und Armut zeichnet. Momentan studiert sie Visuelle Kommunikation an der Weißensee-Kunsthochschule Berlin.

Zeichnenmaterial wird gestellt, eigene Skizzenbücher und Stifte sind aber sehr willkommen.

Alter: ab 10 Jahre

Kosten: Spenden-Basis

Ort: Totem, Maxstraße 1, 13347 Berlin

Teilnehmeranzahl: max 10

Termine: 25.11.17 & 02.11.17 (Teilnahme an beiden Termine empfohlen!)

Buchung: beatricedavie.08@gmail.com

 

 


Die Redaktion kann aus rechtlichen Gründen keine Gewähr für die Inhalte des Veranstaltungskalenders übernehmen.