Einladung zur Eröffnungsveranstaltung der 8. FAMILIENNACHT Berlin

Samstag, 13. Oktober 2018 - 17:00 Uhr - 23:59 Uhr
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek in der Grunewaldstr. 3

Am Samstag den 13. Oktober 2018 ist es wieder so weit: Über 130 Akteur*innen öff nen in Berlin und Umland ihre Türen und Tore, um Berliner Familien einen aufregenden Abend zu bieten.

Die Berliner Staatssekretärin für Jugend und Familie Sigrid Klebba wird die 8. FAMILIENNACHT eröffnen. Um 17:00 Uhr geht es los in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek in der Grunewaldstr. 3 in Steglitz-Zehlendorf. Neben ihr begrüßen Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski, Bezirksstadtrat für Bildung, Kultur, Sport und Soziales Frank Mückisch, der Leiter der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek Kaj Marschall und Gunnar Güldner für die AG Familiennacht die großen und kleinen Gäste. Dazu gibt es eine virtuelle Reise über Smartphone-Cardboards mit dem Medienkompetenzzentrum.

Im Anschluss zeigt die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, was Bibliotheken heute alles bieten: Es gibt Gaming, die "Apfel Show", buchbinderisches Basteln, Spiele, Geschichten und mehr. Begleitet durch eine Musikveranstaltung für die ganze Familie, mit Robert Metcalf, dem "Mann mit der Melone". Ob alt oder neu, ob analog oder klassisch - alles ist dabei! Und natürlich kann man auch während der Familiennacht nicht nur mitmachen und zuhören, schmökern und entspannen, sondern auch Bücher, CDs, DVDs, Konsolenspiele, Tonies und vieles mehr ausleihen!

Was gibt es sonst noch? Da in diesem Jahr der Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlin mit seinen Bezirks- und Stadtteilbibliotheken besonderer Partner der Familiennacht ist, beteiligen sich Bibliotheken fast aller Stadtbezirke mit tollen Veranstaltungen und Aktionen.

Fast 130 Orte bieten 130 besondere Abendangebote in der Stadt, an denen Kinder abends und nachts gemeinsam mit ihren Eltern Spannendes erleben, Neues erforschen und Unbekanntes ausprobieren können. Weitere Informationen sowie den kompletten Veranstaltungskalender finden Sie auf www.familiennacht.de oder unter www.facebook.com/FamilienNacht.


Die Redaktion kann aus rechtlichen Gründen keine Gewähr für die Inhalte des Veranstaltungskalenders übernehmen.