Hula Hut & The Seven Seas (Hawaiianische Musik)

Freitag, 07. Dezember 2018 - 20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Nachbarschafts-Etage Osloer Str. 12 13359 Berlin Nachbarschafts-Etage
Im Anschluss an den traditionellen Weihnachtspunsch entführt die Musikgruppe Hula Hut & The Seven Seas in die Südsee, nach Hawaii, unter Kokospalmen und an Sandstrände - mit Ukulele, Steal Guitar und in traditioneller Südsee-Tracht.

Im Anschluss an den traditionellen Weihnachtspunsch im Innenhof der NachbarschaftsEtage Fabrik Osloer Straße entführt ab 20 Uhr die Musikgruppe Hula Hut & The Seven Seas in die Südsee, nach Hawaii, unter Kokospalmen und an Sandstrände. Während sich draußen die kalte Jahreszeit unerbittlich nähert und manch einer schon von "weißer Weihnacht" träumt. wird uns heute Abend Hula Hut & The Seven Seas indoor mit Ukulele und Steal Guitar und in traditioneller Südsee-Tracht mächtig einheizen: Es darf getanzt werden. Auch dieses oder jene - durch hawaiianische Rhythmen in Schwung gebrachte - Weihnachtslied wird sicher auf dem Programm stehen.

 

Der Eintritt ist frei. Spenden sind ausdrücklich erwünscht.

 

 

HULA HUT & THE SEVEN SEAS (Info)

Hula Hut and the Seven Seas plays Hawaiian music for concert halls, parties, events and private gatherings. They are unique as a live band performing traditional music from the 1920-30s with a focus on the long-lost sounds of the great steel guitar groups, with selections of classics as originally recorded by Sol Hoopii, King Benny Nawahi, Jim and Bob (The Genial Hawaiians) and many others.

The group has been performing throughout Berlin since 2011, and consists of Sebastian Müller (acoustic/electric steel guitar), Patrick Arp (ukelele, flattop acoustic guitar) and Taylor Savvy (parlor acoustic guitar). Yuko Matsuyama sings in the unique Hawaiian ha’i style (and also plays ukelele), and Derek Shirley accompanies on acoustic bass. A fine looking group, they dress in traditional outfits as seen in vintage period photographs.

 

www.facebook.com/events/1230583000414527/

www.hulahut.net


Die Redaktion kann aus rechtlichen Gründen keine Gewähr für die Inhalte des Veranstaltungskalenders übernehmen.