Eröffnung des Müll Museum Soldiner Kiez

Freitag, 15. März 2019 - 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Stephanus-Kirche

Das Müll Museum Soldiner Kiez öffnet seine Pforte!

Im Soldiner Kiez entsteht ein Raum für Kunst, die zum tiefergründigen Nachdenken über Müll anregen will.

Mit Hilfe eines vor Ort agierenden Netzwerkes sind rund 25 Ausstellungsstücke entstanden oder wurden wiederentdeckt, die hinter die Kulisse des Mülls blicken. So wird ein zeitgenössisches Porträt des Soldiner Kiezes gezeichnet und gleichzeitig an die Opfer der politischen Säuberung unter den Nazis gedenkt.

Zur Eröffnung des Müllmuseums wird das Künstlerkollektiv Müll & the Gang auftreten und mit einer Live Performance das Thema auf die Straße bringen. Daran dass es sich um kollektive Verantwortung handelt, erinnert der Sozialverein Menschen im Mittelpunkt mit einer Upcycling-Aktion: Selbstgenähte Taschen aus Kleidern und Bettwäsche werden an lokale Bäckereien und Kioske verteilt, und so gegen Plastik- und Brottüten gekämpft.

Das Müll Museum Soldiner Kiez wird aus dem Projektfonds des Quartiersmanagement Soldiner Straße / Wollankstraße gefördert. Projektträger ist Interkulturelles Theaterzentrum e. V.


Die Redaktion kann aus rechtlichen Gründen keine Gewähr für die Inhalte des Veranstaltungskalenders übernehmen.