StoP - Aktionstag zu Gewalt gegen Frauen

Freitag, 17. September 2021 - 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

StoP Spandauer Neustadt lädt am 17.9.21 zum Aktionstag zu Gewalt gegen Frauen ein

StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt : Die Neustadt wird aktiv – mach mit!

Mit Plakatausstellung, Rap-Workshop mit Kaye, Live-Musik und Spielstationen.

Mit Infos und Zeit und Raum für Austausch, sowie Tee, Kaffee und Kuchen

Natürlich unter Rücksicht der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus!

·         Wann: 17.09.2021 von 15:00 bis 18:00 Uhr

·         Wo: Lutherplatz in der Spandauer Neustadt

·         Wer: StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt Spandau Neustadt in Kooperation mit Eulalia Eigensinn e.V. und Nachbarschaft aktiv II

Gewalt in Partnerschaften kommt in allen sozialen Kreisen vor, davon sind vor allem Frauen betroffen. Partnergewalt schädigt Gesundheit und Leben aller Beteiligten. Das Problem ist, dass wir selten darüber sprechen, z.B. aus Scham oder Angst. Oder weil wir glauben, es sei eine Privatsache.

Partnergewalt verstößt gegen die Menschenrechte und das Gewaltschutzgesetz steht auf unserer Seite. Partnergewalt geht uns alle an!

Wir ermutigen dazu, Partnergewalt nicht zu verschweigen oder zu dulden. Durch das Aufzeigen von Unterstützungsmöglichkeiten bestärken wir Menschen darin, sich Hilfe zu holen oder zu geben. Wir zeigen, wie eine gute Nachbarschaft Schutz vor der Gewalt bieten kann.

·         StoP beginnt, wenn Sie und Ihre Nachbar*innen gemeinsam aktiv werden.

·         StoP ermutigt Betroffene und ihr soziales Umfeld etwas zu verändern.

·         StoP informiert und holt das Thema auf kreative Weise in die Stadtteilöffentlichkeit.

·         StoP knüpft Netze in der Nachbarschaft.

·         StoP geht es um Gewaltfreiheit und Gleichberechtigung in Ehe und Partnerschaft und in der Gesellschaft.

Was können Sie als Nachbar*in tun?

Nachbar*innen sind oft nah am Geschehen. Sie können helfen.

Das kann ganz unterschiedlich aussehen.

Sie können:

·         Nachbar*innen dieses Faltblatt geben, wenn Sie sie das nächste Mal treffen.

·         Einen StoP-Aufkleber an Ihre Tür oder in ein Fenster kleben.

·         Sich mit Ihrer Familie und Freund*innen zusammentun und überlegen, wie Sie helfen können.

·         Nicht wegschauen – Zivilcourage zeigen!

Was können Sie tun, wenn Sie selbst von Partnergewalt betroffen sind?

·         Sprechen Sie mit jemandem darüber – Freund*innen, Nachbar*innen und StoP Neustadt Spandau können Ihnen helfen!

·         Rufen Sie eine der genannten Beratungsstellen an und lassen Sie sich zu Ihren rechtlichen Möglichkeiten beraten.

·         Sorgen Sie für den Fall vor, dass Sie sich und Ihre Kinder sich in Sicherheit bringen müssen: Packen Sie einen Notfallkoffer mit den wichtigsten Dingen und bringen sie diesen zu einer Vertrauensperson.

Was können Sie tun, wenn Sie gerade Gewalt erleben?

·         Versuchen Sie auf sich aufmerksam zu machen, so dass Ihre Nachbar*innen Sie hören können

·         Rufen Sie die Polizei und sagen Sie, dass Sie in Gefahr sind. Wenn Kinder bei Ihnen sind, sagen Sie auch dies! Die Polizei kann den Täter aus der Wohnung verweisen.

Wir freuen uns auf Euch und ein buntes Programm.

Beratung in der Spandauer Neustadt:

Kommunikation und Aktion für Frauen – Eulalia Eigensinn e.V.:

030 / 33 51 191

info@eulalia-eigensinn.de


Die Redaktion kann aus rechtlichen Gründen keine Gewähr für die Inhalte des Veranstaltungskalenders übernehmen.