Wassertorplatz

Zur Wohnsituation

Wohngebiet mit sehr geringem Gewerbeanteil; der überwiegende Teil Geschosswohnbebauung des sozialen Wohnungsbaus der 1960er, 1970er und 1980er Jahre; gute Erschließung durch ÖPNV

Entwicklungsziele, Leitbild

Das Quartier bietet in zentraler Lage Wohnraum für alle mit viel Grün und Naherholungspotenzial, Verkehrsadern, die das Quartier schnell mit den Stadtzentren verbinden. Im Gebiet gibt es starke Institutionen der Kinder-, Jugend- und Gemeinwesenarbeit. Die Vielfalt wird sichtbar an den vielen Herkunftskulturen, die in der Bewohnerschaft vertreten sind, am Zusammenleben von Alteingesessenen und Migranten, von Kindern und Senioren.

Aktuelle Handlungsschwerpunkte

Integration und Nachbarschaft

  • Stärkung der Nachbarschaftseinrichtungen
  • Stärkung der Teilhabe bestimmter Bewohnergruppen
  • Stärkung von Strukturen für ein tolerantes nachbarschaftliches Miteinander

Bildung

  • Stärkung zentraler Bildungs- und Jugendeinrichtungen
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Übergänge im Bildungssystem

Öffentlicher Raum

  • Qualifizierung und Belebung von Orten im öffentlichen und halböffentlichen Raum
  • Verbesserung des subjektiven Sicherheitsgefühls der Bewohnerschaft
  • Förderung von Klima- und Umweltschutz im Gebiet

Gesundheit und Bewegung

  • Förderung eines bewussten Umgangs mit der eigenen Gesundheit
  • Maßnahmen zur Gewaltprävention
  • Infrastruktur im Bereich des öffentlichen und halböffentlichen Raums

Beteiligung, Vernetzung und Kooperation mit Partnern

  • Vernetzungsstrukturen stärken
  • Teilhabe von Anwohnenden stärken
  • Erhalt von bezahlbarem Wohnraum und bewohnerattraktivem Gewerbe

Statistik

Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg  
Fördergebiet seit 2005 Erweiterung 22.12.2015
Fördermittel 13,712 Millionen €  
Fläche 57,7 ha  
Einwohnerinnen und Einwohner 9.893  
Bewohnerinnen und Bewohner
mit Migrationshintergrund
71,8 %  
  Stand: April 2021  

Kontakt und Vor-Ort-Büro

AnsprechpartnerSenat, Bezirk, Quartiersmanagement

TrägerVDE e.V. Verein zur Förderung von demokratischen Entwicklungsprozessen e. V.

Das Vorortbüro befindet sich in der Bergfriedstraße 22, 10969 Berlin.