QM Falkenhagener Feld-Ost QM Falkenhagener Feld-West

Abfallfreies Stadtteilfest

Schluss mit Papier- und Plastikmüll: Unter dem Motto „FF mein Teil der Welt – nachhaltig vielfältig“ wird beim diesjährigen Stadtteilfest im Falkenhagener Feld auf Einweggeschirr verzichtet.

Das Stadtteilfest auf dem Westerwaldplatz. Bild: QM Falkenhagener Feld West
Das Stadtteilfest auf dem Westerwaldplatz. Bild: QM Falkenhagener Feld West

Gemeinsam mit der KlimaWerkstatt Spandau geht das Team von KNiFF e.V. das Problem der Müllbelastung auf Straßenfesten an. Aus diesem Grund wird das vom Quartiersmanagement im Falkenhagener Feld und dem Klubhaus Spandau organisierte 14. Stadtteilfest abfallfrei organisiert. 

Um die auf Festen üblicherweise entstehenden Berge aus Papier- und Plastikmüll zu vermeiden, verzichten die Organisatoren in diesem Jahr auf Einweggeschirr und haben dafür lange im Vorfeld gebrauchtes Geschirr gesammelt. Dieses stellen sie den Vereinen, die für die Verpflegung der Besucherinnen und Besucher sorgen, zur Verfügung. Nach der Benutzung sammeln Jugendliche ausgegebene Teller und Bestecke ein und bringen sie gespült zu den Ständen zurück. Über ein Pfandsystem wird zudem sichergestellt, dass benutzte Becher zurückgebracht werden.

Das Stadtteilfest findet am 14. September 2019 von 14 bis 18 Uhr auf dem Westerwaldplatz vor dem Klubhaus Spandau statt. Am Abend zuvor wird traditionsgemäß ab 19 Uhr ein Open-Air-Kino veranstaltet.