Soziale Stadt

Fragebogen zur Sozialen Stadt

Die Soziale Stadt in Berlin wird bald 20 Jahre alt. Zeit also, um über Ziele und Verfahren des Programms nachzudenken. Noch bis zum 13. Januar 2018 können alle Akteure und fachlich Beteiligte einen Fragebogen ausfüllen.

Soziale Stadt. Grafik: Dankegrafik&123comic
Soziale Stadt. Grafik: Dankegrafik&123comic

Das 20-jährige Jubiläum 2019 soll Anlass für eine Reflexion und ein Nachdenken über zukünftige Entwicklungen sein. Es geht dabei um eine kritische Bewertung des Verfahrens, der Ziele, Handlungsfelder, Kooperationen und der nachhaltigen Wirkung der Sozialen Stadt. 20 Jahre stellen eine Zäsur dar, und es bietet sich die Chance einer programmatischen Neuausrichtung. 

Einschätzung der Beteiligten ist gefragt

Um die Soziale Stadt in Zukunft noch besser zu machen sind die Erfahrungen, Einschätzungen und Empfehlungen der Akteure vor Ort besonders wichtig. Daher sind alle fachlich Beteiligten eingeladen sich an diesem spannenden Prozess zu beteiligen. Die gesammelten Themen werden 2018 in Workshops vertieft behandelt.

Fragebogen bis zum 13. Januar 2018 einsenden

Der ausgefüllte Fragebogen (PDF) kann entweder per E-Mail an sozialestadt@sensw.berlin.de oder per Post an Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen IV B 3-10 Frau Buchholz, Württembergische Str. 6, 10707 Berlin gesandt werden.

Anschreiben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen (PDF)