Nord-Marzahn / Nord-Hellersdorf

Projektauftakt: „Integrierte urbane Gärten“

Erster Spatenstich und Auftakt für ein grünes Projekt, das langfristig Schulgärten aufbaut und zum Quartier hin öffnet. Es unterstützt außerdem Garteninitiativen sowie die Nachbarschaft dabei, ein grünes Wohnumfeld zu schaffen.

 

Der Schulgarten Spielfeld in Marzahn grünt und blüht. Foto: GRÜNE LIGA Berlin e.V.
Der Schulgarten Spielfeld in Marzahn grünt und blüht. Foto: GRÜNE LIGA Berlin e.V.

Am 16. Oktober 2018 startet das Projekt „Integrierte urbane Gärten – Schul- und Nachbarschaftsgärten in Marzahn-Hellersdorf“ mit einer Auftaktveranstaltung in der Selma-Lagerlöf-Grundschule.

Das Projekt unterstützt Schulen und Nachbarschaften durch fachliches Know-how und Fördergeld beim Aufbau und Betrieb von Schul- und Nachbarschaftsgärten. Außerdem fördert es die Vernetzung bestehender Gartengemeinschaften  - zum Beispiel Kitagärten, Kleingarten oder zum urbanen Gemeinschaftsgärten - mit neu entstehenden Gartenstandorten im Bezirk Marzahn-Hellersdorf.