Soziale Stadt

„Soziale Natur – Natur für alle“

Das UN-Dekade-Projekt „Biologische Vielfalt“ sucht Projekte, die sich für den Erhalt, eine nachhaltige Nutzung oder die Vermittlung der biologischen Vielfalt einsetzen. Neue Ideen und Ansätze, die zum Handeln inspirieren, sind gefragt!

Logo der deutschen UN-Dekade Biologische Vielfalt. Foto: Geschäftsstelle UN-Dekade Biologische Vielfalt
Logo der deutschen UN-Dekade Biologische Vielfalt. Foto: Geschäftsstelle UN-Dekade Biologische Vielfalt

Seit November 2011 läuft die deutsche UN-Dekade Biologische Vielfalt. Sie wird im Auftrag von und in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesumweltministerium und dem Bundesamt für Naturschutz von der Geschäftsstelle der UN-Dekade umgesetzt. Dreh- und Angelpunkt sind der UN-Dekade-Wettbewerb und der Sonderwettbewerb „Soziale Natur – Natur für alle“.

Im Rahmen dieses Sonderwettbewerbs zeichnet die UN-Dekade beispielhafte Projekte in den Themenfelder Grüne Orte, Naturerlebnisse und Aktionen, Kontaktpunkte mit Natur aus. Welches Projekt ausgezeichnet wird, entscheidet eine Fachjury. Diese wählt aus allen Ausgezeichneten eines Jahres ein Projekt für den mit 1.000 Euro dotierten „Sonderpreis Soziale Natur“ aus. Seit dem Wettbewerbsstart im Jahr 2017 wurde unter anderem das Projekt Helle Oase in Berlin-Hellersdorf ausgezeichnet.