20 Jahre QM Soziale Stadt

Teil 1: Hätten Sie das gewusst?

1999 wurde das Programm Soziale Stadt ins Leben gerufen. In den vergangenen 20 Jahren ist viel passiert. Was genau? Mit unserer „Frage der Woche“ können Sie mitraten und dabei allerhand Wissenswertes über das Berliner Quartiersmanagement erfahren.

 Jede Woche gibt es eine neue Frage zum Berliner Quartiersmanagement. Bild: Pixabay
Jede Woche gibt es eine neue Frage zum Berliner Quartiersmanagement. Bild: Pixabay

Und schon geht’s los. Was schätzen Sie:

Wie viele Fördermittel wurden im Programm Soziale Stadt bisher ausgegeben?

Zwischen 1999 und 2019 wurden insgesamt 472,06 Millionen Euro im Programm Soziale Stadt für Projekte und Maßnahmen ausgegeben. Wie in der Städtebauförderung üblich, handelt es sich um eine Kofinanzierung aus verschiedenen Finanzquellen. In Berlin werden zusätzlich zu Bundes- und Landesmitteln EU-Mittel verwendet. Der Anteil europäischer Mittel des EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) beträgt 140,85 Millionen Euro. Der Bund beteiligte sich mit 107,61 Millionen Euro. Das Land Berlin steuert 223,60 Millionen Euro bei.

Neue Woche, neue Frage

Hätten Sie das gewusst? Ab jetzt können Sie jede Woche, bis zum Tag der Stadtförderung am 11. Mai 2019, mitgrübeln. Der Gewinn? Ganz viel Wissen über die Soziale Stadt und das Berliner Quartiersmanagement!