Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) führt derzeit eine Online-Umfrage bei Unternehmen und Stiftungen zum Engagement in benachteiligten Stadtteilen durch. Ziel ist es, zu erfahren, ob eine bundesweite Informations- oder Kommunikationsplattform hilfreich für die Etablierung der „sozialen Quartiersentwicklung“ sein könnte.

Das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen und Stiftungen spielt für die soziale Entwicklung von Quartieren in den Kommunen eine immer größere Rolle, um die Wohn- und Lebensqualität für die Bewohnerinnen und Bewohner zu verbessern.

Das BMVBS hat deshalb das Forschungsfeld „Unternehmen und Stiftungen für die soziale Quartiersentwicklung“ initiiert. Der Fokus des Projektes liegt dabei auf dem Unternehmensengagement in sozial benachteiligten Stadtteilen. Bestandteil des Projektes ist eine Online-Befragung von Unternehmen und Stiftungen zu ihrem aktuellen Engagement, die noch bis zum 31.12.2013 läuft.

Weitere Informationen finden Interessierte in der Umfrage des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.