Übersichtskarte Badstraße © Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Übersichtskarte Badstraße © Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Zur Wohnsituation

Der Badstraßenkiez ist ein ehemaliges Gründerzeitviertel, welches heute sehr unterschiedliche Bebauungsstrukturen und äußerst differenzierte Nutzungen aufweist. Das Kiezzentrum bildet die Badstraße, als traditionelle Einkaufsstraße des Quartiers, geprägt durch einen hohen Anteil an Billigläden. Auffälliger Leerstand besteht im Gesamtquartier nicht. Gute ÖPNV-Anbindung, aber auch viel motorisierter Individualverkehr.

Entwicklungsziele, Leitbild

Erhöhung des generationenübergreifenden Bildungsniveaus und Schaffung eines familienfreundlichen Quartiers

Handlungsbedarfe

Schwerpunktmäßig sollen vor allem die Handlungsfelder Bildung, Nachbarschaft und öffentlicher Raum entwickelt und gestärkt werden. Auf Grundlage einer umfangreichen Analyse vor Ort wurden in einem Handlungs- und Entwicklungskonzept beteiligungsorientiert Arbeitsschwerpunkte beschlossen.

Beteiligung

Es soll eine lokale Beteiligungskultur etabliert werden, um langfristige Strukturen aufbauen und entwickeln zu können. Hierfür sollen gebietsspezifische, nachhaltige Netzwerkstrukturen entstehen.

Statistik

Stand: Oktober 2017
BezirkMitte
Fördergebietseit Dezember 2015
Fläche98,8 ha
Einwohnerinnen und Einwohner17.498
Bewohnerinnen und Bewohner
mit Migrationshintergrund
61,1%

Kontakt und Vor-Ort-Büro:

Ansprechpartner: Senat, Bezirk, Quartiersmanager

Träger: L.I.S.T.
Das Vorortbüro befindet sich in der Bellermannstraße 81, 13357 Berlin.

Richtungsweisende Projekte und Netzwerke:

QM Badstraße - sicher, sauber, grün

Netzwerk Kiezbildung