Wir veröffentlichen an dieser Stelle Aufrufe zu Projektwettbewerben, Ausschreibungen von Dienstleistungen sowie Stellenausschreibungen in den Quartieren, für die man sich beim jeweiligen Absender bewerben kann. Für die Inhalte der Veröffentlichungen sind die Absender verantwortlich.

Bei Projektwettbewerben handelt es sich nicht um ein Interessensbekundungsverfahren gem § 7 LHO oder eine Ausschreibung im Sinne des § 55  LHO. Rechtliche Forderungen oder Ansprüche auf Ausführung der Maßnahme oder finanzielle Mittel seitens der Bewerber bestehen mit der Teilnahme am Auswahlverfahren nicht. Die Teilnahme ist unverbindlich, Kosten werden den Bewerbern im Rahmen des Verfahrens nicht erstattet.

Für den Aktionsfonds werden Ideen für Vorhaben direkt im Quartier gesammelt. Einige Quartiere veröffentlichen befristete Aufrufe zur Einreichung. Die Bewerbungen richten Sie bitte an die jeweiligen Quartiersteams.

Projektwettbewerbe, Ausschreibungen von Dienstleistungen, Stellenausschreibungen

Das Quartiersmanagement Donaustraße-Nord sucht in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, dem Bezirksamt Neukölln und dem Quartiersrat Donaustraße-Nord einen Träger für die Umsetzung des Projektes „Fit & Aktiv- Der Donaukiez in Bewegung“, das aus dem Projektfonds 2018 des Programms Soziale Stadt finanziert wird.

QM Lipschitzallee / Gropiusstadt

Projektwettbewerb: Fundraising-Fortbildung

Im QM-Gebiet Gropiusstadt wird für den Zeitraum Oktober 2018 bis Dezember 2020 ein Träger gesucht, der Fortbildungsmodule und projektbegleitende Beratung in Sachen Fundraising anbietet für die Mitgliedseinrichtungen des Netzwerks Gropiusstadt (NWG). Im NWG sind Einrichtungen und Organisationen zusammengeschlossen, die im engeren und weiteren Sinn Nachbarschaftsarbeit im Sozialraum betreiben. Dafür sucht der Träger des Projekts "Verstetigung des Netzwerks Gropiusstadt: Fortbildungen und Veranstaltungen", die Evangelische Kirche in der Gropiusstadt, einen Träger oder eine Person, die die Fortbildung umsetzt.

Das Quartiersmanagement Schöneberger Norden endet am 31.12.2020 nach einer zweijährigen Überleitungsphase. Mit Hilfe des Projektes "Wir machen weiter" soll in den nächsten beiden Jahren das Engagement und die Selbstorganisationskräfte der Bewohner/innen im Schöneberger Norden gestärkt werden. Im Mittelpunkt des Projektes sollen aktive Bewohner/innen, Initiativen und andere Akteure im Schöneberger Norden sowie der Quartiersrat und die Vergabejury stehen.

Die S.T.E.R.N. GmbH ist seit 2005 mit der Betreuung des Quartiersmanagements-Gebiet Hellersdorfer Promenade beauftragt. Wir suchen ab Januar 2019 eine Firma oder eine Einzelperson zur Betreuung der Internetseite des Quartiersmanagements Hellersdorfer Promenade mit der Internetpräsenz www.helle-promenade.de im Rahmen eines Honorarvertrages.