Alle Veranstaltungen

Öffentlicher Kino- und Diskussionsabend "Das Kongo Tribunal - Auswirkungen der globalen Rohstoffindustrie"

Im Sommer 2015 realisierte der Schweizer Theaterregisseur Milo Rau mit seinem Team das ambitionierteste politische Theaterprojekt, das je auf die Bühne kam: Er lud mitten im Krisengebiet Opfer, Milizionäre, Regierungsvertreter*innen, Oppositionelle, Unternehmer*innen und internationale Organisationen zu einem großen fiktiven Volkstribunal, das der realen Straflosigkeit in der Region  entgegenwirken sollte. Der Dokumentarfilm „Das Kongo Tribunal“ lässt die Ereignisse und Verhandlungstage dieses spektakulären Projektes auf der großen Leinwand lebendig werden und kommt im November 2017 erstmals in die Kinos. Im Anschluss an den Film begrüßen wir unsere Gäste Prince Kihangi und Sylvestre Bisimwa, die zur  Leitung und Jury des Tribunals in Bukavu gehörten. Wir diskutieren mit ihnen und dem Publikum über die ökonomischen und politischen Ursachen dieses Konfliktes und sein konkretes Gesicht vor Ort.  Vor diesem Hintergrund wollen wir auch unsere eigene Rolle als Konsument*innen von Rohstoffen beleuchten, die in unseren Handys und PCs verbaut werden und uns fragen, was uns dieser Reichtum eigentlich wert ist.  Gäste: Prince Kihangi,  Anwalt für Bodenrecht und führender Kenner und Kritiker der Bergbauindustrie in der Demokratischen Republik Kongo Sylvestre Bisimwa,  Menschenrechtsanwalt in der Demokratischen Republik Kongo, regelmäßig tätig am Internationalen Gerichtshof in Den Haag, Vorsitzender des Kongo TribunalsModeration: Gesine Ames, Ökumenisches Netz Zentralafrika homepage trailer
Moviementokino, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin
19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Workshopreihe: Wie schön kann die Natur uns machen!

Kosmetik ohne Schadstoffe und günstig selber herstellen mit Mitteln die wir alltäglich nutzen. Wir rühren, riechen, sprühen, mischen, fühlen für Haut und Haar: Av o c a d o - Z i t r o n e - H e i l e r d e - H o n i g - M e e r s a l z - Ö l e - B lü h t e n - N ü ss e - K r ä u t e r - J o g h u r t
Stadtteilzentrum Familiengarten des Kotti e.V. Oranienstr. 34, Mosaik-Etage im 1. OG, 10999 Berlin
12:00 Uhr - 14:00 Uhr

Menschen mit Demenz im Scheinwerferlicht - Vergissmeinnicht - Unutmabeni

Menschen mit Demenz im Scheinwerferlicht Vergissmeinnicht - Unutmabeni. Eine Projektreihe des „Theater der Erfahrung“. Menschen mit und ohne Demenz stehen gemeinsam auf der Bühne. Sie kommen aus verschiedenen Ländern, sprechen unterschiedliche Sprachen und sind unterschiedlich alt. Können noch gemeinsame Themen gefunden werden und eine Kommunikation stattfinden, wenn das Vergessen beginnt? Ob das gelingt, zeigt dieses Theaterstück. Eine Kooperationsveranstaltung von AWO Begegnungszentrum, KPE-Neukölln, die Brückenbauerrinnen, Theater der Erfahrung und dem Kotti –Stadtteilzentrum Familiengarten.
Stadtteilzentrum Familiengarten des Kotti e.V. Oranienstr. 34, 10999 Berlin
15:00 Uhr - 19:00 Uhr

Philosophischer und literarischer Gesprächskreis

Eine monatliche Veranstaltung zu wechselnden Themen aus der literarischen und philosophischen Betrachtung von der Antike bis Heute. Die Veranstaltungen finden in türkischer Sprache statt. Thema bitte dem gesonderten Flyer entnehmen.
Stadtteilzentrum Familiengarten des Kotti e.V. Oranienstr. 34, 10999 Berlin
18:30 Uhr

Night-Song am Ewigkeitssonntag mit Abendmahl

Pastor Ermano Meichsner, Chor der Gemeinde St. Thomas, Friedemann Graef, Saxophon, N. N., Leitung und Orgel: Manfred Maibauer
Mariannenplatz, 10997 Berlin-Kreuzberg
17:00 Uhr

Orient Brunch Party Frauen-Matinee

Kontakt mit Nachbarinnen, Alltagsstress abbauen, viel Bewegung, Zeit für sich und für Freundinnen, Spaß garantiert...dafür sorgen wir mit Musik, Tanz und mehr
Mosaik Etage, Oranienstraße 34, Hinterhaus, 10999 Berlin
13:00 Uhr - 16:00 Uhr

Gesundheitskonferenz Friedrichshain-Kreuzberg

Als Mitglied des Gesunde Städte-Netzwerkes zeigt der Bezirk Berlin Friedrichshain-Kreuzberg ein besonderes Interesse an gesunden Lebensbedingungen für die Bürgerinnen und Bürger. DiskutierenSie darüber mit dem stellvertretenden Bürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg, Herr Knut Mildner-Spindlerund den Stadträt*innen Frau Clara Herrmann und Herr Andy Hehmke. Was heißt Gesunde Stadt / Gesunder Bezirk für die, die hier wohnen, arbeiten, politischverantwortlich sind und/oder sich hier engagieren?Was wird bereits umgesetzt? Was läuft gut?Was soll künftig erreicht / umgesetzt werden? Eine Standortbestimmung aus den jeweiligen unterschiedlichen Perspektiven, um Ressourcen undEntwicklungsmöglichkeiten für alle Beteiligten im Bezirk transparent zu machen.Daraus sollen für die nächsten Jahre mit der Kommunalpolitik, der Bezirksverwaltung, FreienTrägern, Initiativen, Bürgerinnen und Bürgern Handlungsempfehlungen und Projekte zur Gestaltunggesunder Lebensbedingungen in unserem Bezirk entwickelt werden.Bringen Sie sich ein, reden und machen Sie mit! Der Bezirk freut sich sehr über Ihre Teilnahme undMitwirkung. Anmeldung bis zum 20.11.2017: unter  http://anmeldung.gesundheitbb.de/index.php?id=2119 oder gesundheit@ba-fk.berlin.de oder Tel.: 90298-3547
Rathaus Kreuzberg, Saal der Bezirksverordneten-Versammlung (BVV-Saal), Yorckstraße 4-11, 10965 Berlin
15:30 Uhr - 19:30 Uhr

Euroquiz

Der gemeinnützige Verein Bürger Europas e.V. lädt Sie zusammen mit dem Projektlabor BANA e.V. ein, an einem spannenden und informativen Euro-Wissensquiz teilzunehmen!Dabei wird Ihnen auf interaktive und unterhaltsame Art die Möglichkeit gegeben, zahlreiche Einblicke rund um den Euro und Europa zu erhalten. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Europawissen zu testen, viel Neues zu erfahren und kleine Preise zu gewinnen. Vorkenntnisse sind nicht nötig!Ob Sie aktiv mitmachen oder nur zugucken, wir laden Sie herzlich dazu ein, bei Kaffee und Kuchen mit uns über aktuelle Fragen rund um den Euro und Europa ins Gespräch zu kommen!
Stadtteilzentrum Familiengarten des Kotti e.V. Oranienstr. 34, 10999 Berlin
15:00 Uhr

Projektlabor Café BANA

Der gemeinnützige Verein Bürger Europas e.V. lädt Sie zusammen mit dem Projektlabor BANA e.V. ein, an einem spannenden und informativen Euro-Wissensquiz teilzunehmen! Dabei wird Ihnen auf interaktive und unterhaltsame Art die Möglichkeit gegeben, zahlreiche Einblicke rund um den Euro und Europa zu erhalten. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Europawissen zu testen, viel Neues zu erfahren und kleine Preise zu gewinnen. Vorkenntnisse sind nicht nötig! Ob Sie aktiv mitmachen oder nur zugucken, wir laden Sie herzlich dazu ein, bei Kaffee und Kuchen mit uns über aktuelle Fragen rund um den Euro und Europa ins Gespräch zu kommen! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Stadtteilzentrum Familiengarten des Kotti e.V. Oranienstr. 34, 10999 Berlin
15:00 Uhr

Elternstammtisch

Mit dem Elternstammtisch bietet die Erziehungs- und Beratungsstelle(EFB)im Familienzentrum einen Austausch über verschiedene Erziehungs- und Familienthemen. Das erste Thema ist „Der Ernst des Lebens„ – und alle Themen rund um den Schuleinstieg. Raum 21 im Familienzentrum.Weitere Termine folgen ab November jeden letzten Donnerstag im Monat. 30.11.17 Thema: Ich will etwas was du nicht willst". :
Familienzentrum Adalbertstraße 23b, Raum 21, 10997 Berlin
16:00 Uhr - 18:00 Uhr

HANDMADE KREATIVBASAR

ALLE Vereine, Einzelpersonen und/oder Gruppen, die sich kreativ und/oder künstlerisch betätigen, sind herzlich eingeladen am nicht kommerziellen HANDMADE KREATIVBASAR am 1. Advent teilzunehmen. Eine Vernetzung und der Austausch zwischen den Kreativen soll mit dem HANDMADE KREATIVBASAR, der langfristig regelmäßigen im Kiez stattfinden soll, ermöglicht werden.Für das leibliches Wohl wird gesorgt (Kaffee, Tee, Glühwein + Gözleme und Waffeln).
Stadtteilzentrum Familiengarten, Oranienstr. 34, 10999 Berlin
14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Gesprächsrunde: Radikalisierung geht uns alle an

Eine Gesprächsrunde zum Thema islamistische Radikalisierung im Bezirk Friedrichshain-Kreuzber. An diesem Nachmittag möchten wir den Eltern, Freund*innen und sozialem Umfeld von Radikalisierung Betroffener die Möglichkeit zum Austausch, Beratung und Orientierung geben. Gemeinsam mit einem*r Vertreter*in der Oberstufenzentren im Kiez, dem Jugendamt, engagierten Jugendlichen, dem IVWP e.V. der Omar-Moschee und den Initiativen Violence Prevention Network und ufuq e.V., möchten wir das Thema enttabuisieren und über die tatsächliche Situation im Kiez, erste Anhaltspunkte bei Radikalisierungstendenzen und Angebote der Beratungsstellen und Präventionsarbeit sprechen.Dabei werden wir die Gesprächsrunde in 3 Teile gliedern: einem Infoblock, in dem sich die Initiativen mit Ihrem Angebot und Ansätzen vorstellen und das Jugendamt, engagierte Jugendliche und die Oberstufenzentren die aktuelle Situation im Bezirk andiskutieren. Daran anschließend soll Ihnen als Teilnehmer*innen die Möglichkeit für Rückfragen und Diskussion gegeben werden. Im letzten Teil der Veranstaltung möchten wir gerne zu Gesprächen in kleinerer Runde und an Infotischen zum direkten Austausch mit den Beratungsstellen und Initiativen einladen.
Familiengarten Kotti e.V. in der Oranienstr. 34, (Hinterhof), 10999 Berlin
16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Mehrgenerationen Dialog

Die Partnerschaft für Demokratie, Friedrichshain-Kreuzberg lädt ein zum Thema: „Radikalisierung geht uns alle an- wie können wir Rechtsextremismus und Jihadismus begegnen? Diskussion, Austausch, Vorstellung und Beratung von Ausstiegsinitiativen, Enttabuisierung und Sensibilisierung für das soziale Umfeld.
Stadtteilzentrum Familiengarten des Kotti e.V. Oranienstr. 34, 10999 Berlin
16:30 Uhr - 19:00 Uhr

Engagieren für die Eine Welt – Entwicklungspolitische Austausch- und Partnerschaftsprogramme stellen sich vor

Ob engagierte*r Schüler *in, oder mittendrin in Studium bzw. Ausbildung – du möchtest einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst absolvieren oder an einem Austauschprogramm teilnehmen? Oder eine Partnerschaft deiner Schule mit einer Schule im Globalen Süden initiieren?Wie das geht, erfahren junge engagierte Menschen auf dieser Veranstaltung. Folgende Programme werden vorgestellt: Weltwärts – der entwicklungspolitische FreiwilligendienstAustauschprogramm ASAEntwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm ENSA Wir laden Interessierte aus allen Bereichen herzlich zu einem intensiven Austausch mit Vertreter*innen der verschiedenen Programme ein! Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen und Fragen bitte an: helena.jansen@ba-fk.berlin.de, Koordination Bezirkliche Entwicklungspolitik, Tel.: 030 / 90 298 4096   
VHS Friedrichshain-Kreuzberg, 10247 Berlin, Frankfurter Allee 37, R. 1104
18:00 Uhr - 19:30 Uhr

ONE WORLD POETRY mit Stefanie-Lahya Aukongo

ONE WORLD POETRY das bedeutet, Poesie aus einem „anderen“ Blick:  mit Stefanie-Lahya AukongoPoetin, Autorin, Sängerin, Aktivistin, Moderatorin und Performerin. Die Texte der Spoken Word Künstler*innen sprechen eine neue und spannende Sprache. Die eingeladenen Talente sind Geschichtenerzähler*innen, Hip-Hop-Künstler*innen, Lyriker*innen, Reimer*innen, Spoken Word-Künstler*innen. In jeder Poetry Night werden Worte mit Worten, Worte mitMusik, Worte mit Rhythmus, Worte mit Loops und noch mehr zusammengefügt.
Stadtteilzentrum Familiengarten des Kotti e.V. Oranienstr. 34, 10999 Berlin
19:30 Uhr

12

Die Redaktion kann aus rechtlichen Gründen keine Gewähr für die Inhalte des Veranstaltungskalenders übernehmen.