Spaziergänge mit den Künstlerinnen Stefania Migliorati und Rebecca Agnes

Freitag, 04. August 2017 - 00:00 Uhr bis zum
Samstag, 05. August 2017 - 23:00 Uhr
Am Freitag, dem 04.08.2017 und Samstag, dem 05.08.2017 finden zwei Spaziergänge mit den italienischen Künstlerinnen Stefania Migliorati und Rebecca Agnes im Rahmen der aktuellen Ausstellung Mapping Berlin: Eine kollektive Erzählung von imaginären und neu entstehenden Räumen statt.

Der Spaziergang In all directions | In alle Richtungen am Freitag (04.08.2017) ist ein partizipatives Projekt, bei dem die Teilnehmer gebeten werden, eine persönliche Route zu erstellen, bei der sie simple Instruktionen befolgen müssen. Das Ziel der Instruktionen ist es, den Teilnehmern zu ermöglichen, sich in der Umgebung zu verlieren und sie dadurch auf eine experimentelle Art und Weise neu zu erfahren und mit den Bewohnern der Nachbarschaft und ihren Gewohnheiten in Kontakt zu kommen und sich selber als bedeutsame Individueen in der Beziehung zu anderen zu sehen.
Die Arbeiten von Rebecca Agnes können mit drei Schlüsselbegriffe umschrieben werden:Narration, Gedächtnis und Zusammenarbeit. Mit verschiedenen Techniken sammelt sie Geschichten von anderen Menschen. Ihre Arbeit entsteht aus der Überschneidung von persönlichen Erfahrungen und denen von anderen. Die Perspektivenvielfalt wird als unabdingbares Werkzeug verstanden, um Realität zu erfassen, zu verstehen und zu hinterfragen. Die seit 2006 in Berlin lebende Künstlerin interessiert sich in ihrem Spaziergang Displaced monuments and Disappeared Places am Samstag (05.08.2017) für nicht mehr existierende Orte, die den Bezirk Berlin Mitte durch Vernachlässigung, Entfernung oder Umschichtung verwandelt haben.


Die Redaktion kann aus rechtlichen Gründen keine Gewähr für die Inhalte des Veranstaltungskalenders übernehmen.