Ausschreibungen

Wir veröffentlichen an dieser Stelle Aufrufe zu Projektwettbewerben, Ausschreibungen von Dienstleistungen sowie Stellenausschreibungen in den Quartieren, für die man sich beim jeweiligen Absender bewerben kann. Für die Inhalte der Veröffentlichungen sind die Absender verantwortlich.

Bei Projektwettbewerben handelt es sich nicht um ein Interessensbekundungsverfahren gem § 7 LHO oder eine Ausschreibung im Sinne des § 55  LHO. Rechtliche Forderungen oder Ansprüche auf Ausführung der Maßnahme oder finanzielle Mittel seitens der Bewerber bestehen mit der Teilnahme am Auswahlverfahren nicht. Die Teilnahme ist unverbindlich, Kosten werden den Bewerbern im Rahmen des Verfahrens nicht erstattet.

Für den Aktionsfonds werden Ideen für Vorhaben direkt im Quartier gesammelt. Einige Quartiere veröffentlichen befristete Aufrufe zur Einreichung. Die Bewerbungen richten Sie bitte an die jeweiligen Quartiersteams.

Projektwettbewerbe, Ausschreibungen von Dienstleistungen, Stellenausschreibungen

Ein zentrales Thema und Herausforderung am Mehringplatz ist seit vielen Jahren der Umgang mit Müll im öffentlichen Raum, insbesondere auf

Spiel- und Erholungsflächen, aber auch im Straßenraum. Ziel der Maßnahme ist es, die Bewohnerschaft zur Reduktion von Müll und Unrat im öffentlichen Raum zu sensibilisieren. Dafür sollen kreative und praktische sowie umsetzbare Vorschläge zur Optimierung der Sauberkeit im Kiez entwickelt (Modul 1) und umgesetzt (Modul 2) werden.

Das Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee sucht in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf einen Projektträger zur Umsetzung der Projektidee „Kinder-Familien-Bildungstag“. Das Projekt wird in den Jahren 2018 bis 2019 aus dem Projektfonds Soziale Stadt finanziert.

Vom 1. Januar 2018 an wird eine neue Web-Redaktion gesucht: Aufgabe ist es www.schoeneberger-norden.de auch zukünftig aktuell, informativ und ansprechend für alle zu halten.

Das Aufenthalts- und Bewegungspotenzial im Wohnumfeld des QM-Gebietes soll gesteigert werden. Eine wichtige Kiezressource ist dabei das Sportgelände der Galilei-Grundschule, welches nach Schulschluss und am Wochenende der Nachbarschaft zur Nutzung zur Verfügung steht. Ziel der Maßnahme ist die Bespielung dieser Fläche mit regelmäßigen Sportangeboten, die nachhaltig im Kiez verankert werden sollen.

Das Quartiersmanagement Mehrower Allee sucht in Abstimmung mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf sowie der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen Träger/eine Person, der/die das Projekt „Aktive Jugend im Quartier“ umsetzt. Wir bitten bis spätestens 04. Dezember 2017 um Angebote.

Das Quartiersmanagement Mehrower Allee sucht in Abstimmung mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf sowie der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen Träger, der das Projekt "Bildungschancen für alle Kinder" im Quartier umsetzt. Wir bitten bis spätestens 4. Dezember 2017 um Angebote.

Das Quartiersmanagement Schillerpromenade sucht in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und dem Bezirksamt Neukölln im Rahmen des Quartiersmanagementverfahrens einen qualifizierten Träger oder Dienstleister zur Durchführung der Webredaktion für die Webseite des Quartiersmanagements Schillerpromenade (www.schillerpromenade-quartier.de).

Weeber+Partner/ W+P GmbH sucht für das Quartiersmanagementgebiet "Weiße Siedlung / Dammweg" (Berlin-Neukölln) in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen eine Webredakteurin / einen Webredakteur für die Betreuung der Internetseite und bittet bis spätestens 5. Dezember 2017 um die Abgabe von Angeboten.

Weeber+Partner/ W+P GmbH sucht für das Quartiersmanagementgebiet "Mehrower Allee" (Berlin Marzahn-Hellersdorf) in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen eine Webredakteurin / einen Webredakteur für die Betreuung der Internetseite und bittet bis spätestens 5. Dezember 2017 um die Abgabe von Angeboten.

Weeber+Partner/ W+P GmbH sucht für das Quartiersmanagementgebiet "Sonnenallee / High-Deck-Siedlung" (Berlin-Neukölln) in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen eine Webredakteurin / einen Webredakteur für die Betreuung der Internetseite und bittet bis spätestens 5. Dezember 2017 um die Abgabe von Angeboten.

Das QM Hellersdorfer Promenade sucht in Abstimmung mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen (Projekt-)träger zur Durchführung des Projektes „Quartiersschulgarten Pusteblume Grundschule“.

Das Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee sucht in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf einen Projektträger zur Umsetzung der Projektidee „Sport-und Kreativangebote CreActive Youth“. Das Projekt wird in den Jahren 2018 bis 2019 aus dem Projektfonds Soziale Stadt finanziert.

Das Infoblatt „Donauwelle“ hat sich in den letzten Jahren als eines der zentralen Medien für die Berichterstattung über die Projekte der Sozialen Stadt und die Arbeit des Quartiersmanagements im Donaukiez etabliert. Das Infoblatt erscheint zwei Mal pro Jahr und soll einen Umfang von vier A4-Seiten haben. Die Textbeiträge und dazugehörigen Fotos werden von einer Redaktion geliefert. Zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit im Quartiersmanagementgebiet Donaustraße- Nord wird ein Träger gesucht, der Aufgaben im Bereich Layout, Bearbeitung von Fotos und Illustrationen, Druckvorbereitung und –abwicklung sowie die Verteilung der Donauwelle im Quartier Donaustraße-Nord übernimmt und koordiniert.

Die Internetpräsenz des Quartiersmanagements Donaustraße-Nord dient der laufenden Berichterstattung über das Quartiersmanagementverfahren und Projekte im Gebiet Donaustraße-Nord. Ziel dabei ist unter anderem die Aktivierung der Anwohnerinnen und Anwohner sowie der lokalen Akteure. Zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit sucht das Quartiersmanagement Donaustraße-Nord einen Dienstleister, der den Internetauftritt pflegt und eine kontinuierliche, aktuelle Berichterstattung in Form von Text- und Bildbeiträgen über das aktuelle Kiezgeschehen gewährleistet. Die Texte und Bilder sollen mit Hilfe des Content-Management-Systems Typo3 auf der Quartierswebsite veröffentlicht werden. Darüber hinaus sind sechs Newsletter im zweimonatlichen Abstand zu verfassen.

Die Rixdorfer Schule ist eine Grundschule mit gebundenem Ganztag, in der Lernen in jahrgangsbezogenen Gruppen stattfindet. Die Schule bietet zweisprachige Alphabetisierung und Erziehung in Deutsch und Türkisch an und verfolgt den Ansatz des erforschenden und entdeckenden Lernens, welcher in der eigenen Lernwerkstatt erfolgt. Mit Hilfe des Projektes „Unterstützung der Elternbeteiligung an der Rixdorfer Schule“ soll die Elternbeteiligung an der Rixdorfer Schule gestärkt und weiterentwickelt werden. Die Vernetzung unter Eltern sowie zwischen Eltern und Bildungseinrichtungen sowie der Informationsaustausch sollen unterstützt werden. Dabei werden Themen wie lebenslanges und forschendes Lernen aufgegriffen und mit bestehenden Initiativen und Projekten vernetzt.