Ausschreibungen

Wir veröffentlichen an dieser Stelle Aufrufe zu Projektwettbewerben, Ausschreibungen von Dienstleistungen sowie Stellenausschreibungen in den Quartieren, für die man sich beim jeweiligen Absender bewerben kann. Für die Inhalte der Veröffentlichungen sind die Absender verantwortlich.

Bei Projektwettbewerben handelt es sich nicht um ein Interessensbekundungsverfahren gem § 7 LHO oder eine Ausschreibung im Sinne des § 55  LHO. Rechtliche Forderungen oder Ansprüche auf Ausführung der Maßnahme oder finanzielle Mittel seitens der Bewerber bestehen mit der Teilnahme am Auswahlverfahren nicht. Die Teilnahme ist unverbindlich, Kosten werden den Bewerbern im Rahmen des Verfahrens nicht erstattet.

Für den Aktionsfonds werden Ideen für Vorhaben direkt im Quartier gesammelt. Einige Quartiere veröffentlichen befristete Aufrufe zur Einreichung. Die Bewerbungen richten Sie bitte an die jeweiligen Quartiersteams.

Projektwettbewerbe, Ausschreibungen von Dienstleistungen, Stellenausschreibungen

QM Boulevard Kastanienallee, QM Hellersdorfer Promenade

Auswahlverfahren: „Fit für die Zukunft - Berufsorientierung im Quartier“

Das QM Hellersdorfer Promenade und das QM Boulevard Kastanienallee suchen in Abstimmung mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen Projektträger zur Durchführung des gebietsübergreifenden Projektes „Fit für die Zukunft - Berufsorientierung im Quartier“.

Das Team des Quartiersmanagementgebietes Moabit West sucht einen Träger für das Projekt: „Stärkung der Beteiligung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen“ .

Das Quartiersmanagement am Mehringplatz sucht in Zusammenarbeit mit der Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg einen Träger, der im QM-Gebiet Mehringplatz eine Maßnahme zu mehr Bewegungsförderung im Wohnumfeld umsetzt. Es soll ein Gesamtkonzept erarbeitet und umgesetzt werden, das ausgehend von den bestehenden Möglichkeiten und Ressourcen im Wohnumfeld Bereiche ermittelt, in denen mit den vorhandenen Gegebenheiten Bewegungsanreize sichtbar gemacht werden bzw. durch einfache Umgestaltungen (z.B. Farbgestaltung) und Qualifizierungen (z.B. Befestigung von Handlauf o.ä.) ermöglicht werden.

Das Team des Quartiersmanagementgebietes Letteplatz sucht einen Träger für das Projekt: „Kulturfestival“. Im Rahmen des Projektes soll ein niedrigschwelliges abwechslungsreiches Kulturangebot im Lettekiez realisiert werden, so dass das Image des Kiezes und der Quartiersarbeit im Allgemeinen verbessert und die Nachbarschaft für weiteres Engagement motiviert wird. Geplant ist ein interdisziplinäres Kunst- und Kulturfestival im Sommer mit einem abwechslungsreichen und kostenlosen Programm junger Berliner Künstler/-innen an unterschiedlichen Orten im Lettekiez.

Für das Projekt NetzWerkstatt Kinder Eltern Bildung soll eine Abschlussdokumentation in Form einer Broschüre gestaltet werden. Das Layout soll in einem partizipativen Prozess mit dem Auftraggeber entstehen.

Für das Projekt NetzWerkstatt Kinder Eltern Bildung wird eine Abschlussdokumentation in Form einer Broschüre gestaltet. Dafür liefern die Beteiligten im Projekt eigene Texte. Diese sollen mittels Lektorat in einen einheitlichen und auf die Zielgruppe angepassten Schreibstil gebracht werden.

Für das Projekt „Berufskompass - Teilhabe, Verantwortung und Mitbestimmung“ sucht das QM Spandauer Neustadt in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie dem Bezirksamt Spandau einen geeigneten Träger zur Konzeption und Umsetzung von innovativen und kreativen Methoden und Ideen für die Umsetzung von Maßnahmen zur Berufsorientierung für Jugendliche. Das Projekt soll in den Jahren 2017 bis 2019 aus dem Projektfonds finanziert werden.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sucht Träger für 10 Integrationsmanagements im Programm „Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften“ (BENN) ab 1. Januar 2018. Um stabile Nachbarschaften zu schaffen und die Integration von Flüchtlingen zu fördern, will Berlin im Umfeld von großen Flüchtlingsunterkünften weitere Integrationsmanagements aufbauen und setzt hierzu das Programm "Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften (BENN)" fort. Im Fokus steht die Aktivierung und Beteiligung von Nachbarn und Flüchtlingen sowie die Unterstützung von ehrenamtlichem Engagement und gemeinsamen Aktivitäten von Flüchtlingen und Nachbarn. Bewerbungen sind bis 15. August 2017 möglich.

Das Quartiersmanagement Mariannenplatz sucht einen Träger zur Umsetzung eines Projektes, welches perspektivisch die Verantwortungsübernahme der Anwohnerinnen und Anwohner für ihr Wohnumfeld befördert. Im Sinne eines „grünen und sauberen Kiezes“ sollen das ehrenamtliche Engagement sowie das soziale Miteinander im Mariannenkiez gestärkt werden.

Das Quartiersmanagement Mariannenplatz sucht einen Träger zur Umsetzung eines Projektes, welches die Trägerlandschaft im Mariannenkiez, insbesondere kleine Vereine, hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeitssicherung stärkt und einen Beitrag zur Qualifizierung der Vereinsarbeit im Kiez leistet.

Das Quartiersmanagement Ganghoferstraße sucht möglichst ab dem 1. Oktober 2017 eine/n Quartiersmanager/in für 26-30 Wochenstunden für das Quartiersmanagement-Team Ganghoferstraße in Neukölln. Die Stelle ist zunächst für ein Jahr befristet.

Welche Möglichkeiten gibt es, gegen den alltäglichen Rassismus anzugehen? Das Quartiersmanagement Moabit West sucht einen Träger, der innerhalb der Nachbarschaftsarbeit Handlungsoptionen entwickelt, um dieser Frage zu begegnen.