Finanzierung und Quartiersfonds

Das Quartiersmanagement wird finanziert aus Mitteln des Landes Berlin, der Europäischen Union und des Bundes. Im Programmjahr 2017 stehen insgesamt 26.800.000 Euro zur Verfügung.

Mittelumsetzung des Programmjahres 2016

Für das Programmjahr 2016 gab es Bewilligungen und Förderzusagen in Höhe von rund 22,95 Millionen Euro. Die Durchführung der Projekte erfolgt in den Jahren 2016 bis 2019.

Die Fördermittel verteilen sich wie folgt auf die Quartiersfonds:
Aktionsfonds: 0,4  Millionen Euro
Projektfonds: 7,1 Millionen Euro
Baufonds: 11,2 Millionen Euro
Netzwerkfonds: 4,2 Millionen Euro

Programmleitfaden

Für das Förderverfahren gibt es einen Programmleitfaden mit detaillierten Informationen.

Programmleitfaden Soziale Stadt

Finanzierung 2014 bis 2020

Hier können Sie die Programmplanung und den detaillierten Fördermitteleinsatz ab dem Jahr 2014 nachvollziehen.

Mehr Informationen

Finanzierung 2007 bis 2013

In der Förderperiode 2007 bis 2013 gab es fünf Quartiersfonds, die noch alle bis 2013 bewilligten Projekte umfassen. Außerdem können Sie in unserem Hintergrundtext die Programmplanung und den detaillierten Fördermitteleinsatz nachvollziehen.

Mehr Informationen

Finanzierung 2005 und 2006

Hier können Sie die Programmplanung und den detaillierten Fördermitteleinsatz für die Jahre 2005 und 2006 nachvollziehen.

Mehr Informationen

Quartiersfonds 2014 -2020

Die Fördermittel sind in vier Quartiersfonds bereitgestellt und unterteilt. Je nachdem, ob es sich um kurz- und langfristige Projekte oder strukturelle Maßnahmen handelt. Grundlage für den Fördermittel-Einsatz sind die gemeinsam in den Quartieren erarbeiteten Handlungs- und Entwicklungskonzepte.

Mehr Informationen

Programmdienstleister

Ein Programmdienstleister (PDL) prüft seit 2014 die Projekte, berät Fördernehmer und potentielle Antragsteller zu förderrechtlichen und administrativen Fragen des Förderverfahrens und übernimmt das Berichtswesen.

Internetseite des Programmdienstleisters