Willkommen auf dem Portal des Berliner Quartiersmanagements!

Aktuelle Nachrichten aus 34 Quartieren und zum Programm "Soziale Stadt"

  • „Lernwerkstatt im Übergang Kita – Schule“: Projekt mit Naturpädagoginnen

    Die Naturpädagoginnen Cordula Herwig und Regina Höfele nehmen Kitakinder und Schulkinder beim Projekt „Lernwerkstatt im Übergang Kita – Schule“ mit in die Natur. Im Stadtteil werden naturwissenschaftlichen Experimente und Erkundungen unternommen: Zuletzt führten sie die Kinder der Kita Ramlerstraße zu den Bienen und einem Imker im Mauerpark. Lesen Sie hier mehr...
  • Infografiken als Stopper im Quartiers-Alltag

    Handy-QR-Codes an der Bushaltestelle oder Kreide und Tafel vor dem Quartiersbüro: Das Brunnenviertel macht mit ungewöhnlichen Mitteln auf den Kiez und seine Angebote aufmerksam. 16 Stolper-Infos im öffentlichen Raum, gestaltet von Studierenden der HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, vermitteln Fakten oder rufen zum Mitmachen auf. So zeigt beispielsweise ein elf Quadratmeter großer grüner Teppich, wieviel Grünfläche das Brunnenviertel pro Kopf bietet. Das Projekt „Pop-Up Haltepunkte im öffentlichen Raum“ wird mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt unterstützt. Lesen Sie hier mehr...
  • Neue Lernorte und Bäume im Hochzeitspark

    Am 01.11.2014 ist die Einweihung der neuen Lernorte „Grünes Klassenzimmer" und ein Ökolabor im Garten der Begegnung in Marzahn-Hellersdorf. Außerdem werden im Marzahner Hochzeitspark zwölf neue Bäume gepflanzt. Die grüne Oase im Quartier Mehrower Allee wird somit weiter aufgewertet. Lesen Sie hier mehr...
  • 13. Kunst- und Kulturfestival NACHTUNDNEBEL in Nord-Neukölln

    Am 01.11.2014 findet zwischen 18.00 Uhr und 24.00 Uhr zum 13. Mal das Kunst- und Kulturfestival "NACHTUNDNEBEL" statt. In mehr als 70 Galerien, Ateliers und auch Privaträumen können Besucherinnen und Besucher die Vielfalt der nordneuköllner Kunstszene erleben. Mit einer Mischung aus Installationen, Malerei, Skulpturen, Performances, Lesungen, Theater, Tanz und Musik soll die Vielfalt der Kieze des Neuköllner Nordens widergespiegelt werden. Das Programm Soziale Stadt unterstützt das Festival. Lesen Sie hier mehr...

Stimmen zum Quartiersmanagement Berlin

Michael Müller

Senator für Stadtentwicklung und Umwelt

Das Projekt Stadtteilmütter ist Teil der Erfolgsgeschichte des Programms Soziale Stadt, es ist ein innovatives und preisgekröntes Integrationsprojekt. Die Stadtteilmütter sind nahe bei den Menschen vor Ort, kennen und setzen an an deren Bedürfnissen und Potentialen. So konnte und kann Integrationsarbeit zum Erfolg werden und Integration gelingen.

10 Jahre Stadtteilmütter

Stadtteilmütter in den Berliner Bezirken
Foto: Katharina Stillisch

Die Erfolgsgeschichte der Berliner Stadtteilmütter: Als Modellprojekt im Quartiersmanagement und im Programm Soziale Stadt gestartet, gibt es die Integrationslotsinnen mit den roten Schals nun berlinweit. Finanzierung und Ausbildung für einige sind gesichert. In fast allen der 34 Quartiersmanagementgebiete gibt es inzwischen ähnliche Projekte, in denen Multiplikatoren – meist Frauen und einige wenige Männer mit Migrationshintergrund - mit viel Engagement und Offenheit auf Familien mit Migrationshintergrund zugehen. Die Integrationslotsinnen sprechen mit den Familien über Themen wie Erziehung, Bildung, Sprache und Gesundheit, werben dafür Kinder frühzeitig in Kindertagestätten anzumelden und informieren über Deutschkurse.weiter...

Veranstaltungen in den Quartieren

Dienstag, 18. November 2014, 19:00 Uhr

Stadtteilplenum West

Montag, 24. November 2014, 18:00 Uhr

Save-the-Date: Die Zukunft der Sozialen Mischung


Weitere Veranstaltungen anzeigen »