Übersichtskarte Kosmosviertel
Übersichtskarte Kosmosviertel © Geoportal Berlin / Karte von Berlin 1:5000 (K5)

Zur Wohnsituation

Das Gebiet umfasst elf-, acht- und dreigeschossigen Gebäude. Die unmittelbare Nähe zur A113 erzeugt Lärm- und Luftbelastungen. Von Norden nach Süden zieht sich ein Grünzug mit Spiel- und Sportplätzen durch den Siedlungsbereich.

Entwicklungsziele, Leitbild

Das Kosmosviertel weist große soziale Probleme auf. Oberziel ist die Verbesserung der sozialen Verhältnisse durch:

  • Verbesserung der sozialen und ethnischen Integration,
  • Stärkung der Bildungseinrichtungen sowie Vernetzung von Trägern und Schulen,
  • Vernetzung der Akteure und Stärkung des Stadtteilzentrums,
  • Qualifizierung und Vernetzung der öffentlichen bzw. öffentlich genutzten Freiflächen sowie Schaffung neuer Angebote zur Spiel- und Freizeitgestaltung

Handlungsbedarf

Nach Start des Quartiersmanagements erfolgt eine Analyse der Handlungsschwerpunkte. In einem Handlungs- und Entwicklungskonzept werden beteiligungsorientiert Arbeitsschwerpunkte beschlossen.

Beteiligung, Vernetzung und Einbindung der Partner

Es gibt mehrere Arbeitsgemeinschaften: Jugendarbeit, Schule sowie Kinderschutzkonferenz, den Runden Tisch Altglienicke und das Bürgerhaus Altglienicke als Ort der Begegnung. Ziel ist es, die bestehenden Netzwerkstrukturen zu verzahnen, auszubauen und eine größere Themenvielfalt zu entwickeln.

Statistik

Stand: Dezember 2015
Bezirk Treptow-Köpenick
Fördergebiet seit Dezember 2015
Fläche 37,6 ha
Einwohnerinnen und Einwohner 5.810
Bewohnerinnen und Bewohner
mit Migrationshintergrund
11,10%

Kontakt und Vor-Ort-Büro:

Ansprechpartner: Senat, Bezirk, Quartiersmanager

Träger: Stadtkümmerei Gesellschaft für integrierte Stadtentwicklung mbH
Das Vorortbüro befindet sich in der Schönefelder Chaussee 237, 12524 Berlin.