7. Berliner Quartiersrätekongress - Eindrücke aus den Kiezen

Viel Bewegung beim 7. Quartiersrätekongress

Unter dem Motto "Heute auf morgen vorbereiten - engagiert im Kiez" wurde am 24.04.2015 im Abgeordnetenhaus von Berlin der 7. Berliner Quartiersrätekongress durchgeführt. Ralf Wieland, Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, und der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, dankten in ihren Reden den Berliner Quartiersräten für ihren Einsatz. Wir haben Impressionen zum Kongress aus den Kiezen gesammelt.

Verstetigung, Initiative „QR vernetzen“ und Neuköllner Schulbands

Durch den intensiven Einsatz der Quartiersräte ist das gemeinsame Miteinander in den Quartiersmanagement-Gebieten stetig stabilisiert worden. Sie geben wichtige Impulse, da sie direkt vor Ort und am nah Geschehen agieren. Diese Leistung wurde mit dem 7. Berliner Quartiersrätekongress gewürdigt. Aus den Reihen der Quartiersräte stellte sich auf dem Kongress die Initiative „QR vernetzen“ vor, die den kiezübergreifenden Austausch der Quartiersräte fördern möchte. Geplant sind themenbezogene Arbeit und ein Plenum. Angesprochen wurde auch das Thema Verstetigung, da bis 2016 vier Quartiersmanagementgebiete aus dem Programm ausscheiden. Aktuell werden sie in einer Übergangsphase in die Regelstrukturen der Bezirke überführt.

Mehr Informationen zum 7. Quartiersrätekongress und Impressionen aus den Kiezen gibt es auf den folgenden Webseiten: