Boulevard Kastanienallee

Zur Wohnsituation

Wohnsiedlungen mit 5- bis 6-geschossigen Blöcken und viel Grün. Quer durch das Gebiet führt die Kastanienallee – eine Fußgängerzone, in der es inzwischen viel Leerstand von Läden gibt. Ein erster Bauabschnitt zur baulichen Umgestaltung des Boulevard Kastanienallee wurde in Kooperation mit der Deutsche Wohnen SE im Rahmen des Baufonds umgesetzt und konnte somit einen Beitrag zur Attraktivitätssteigerung leisten.

Entwicklungsziele, Leitbild

Das Quartier soll zu einem grünen, sicheren, familiengerechten und lebendigen Stadtteil gestaltet werden. Ziel ist es, einen Ort mit vielfältigen Wohnformen für die unterschiedlichen Bewohnergruppen und eine lebendige Nachbarschaft zu entwickeln, die auf bedarfsgerechte, attraktive Infrastruktur und vielfältige Angebote in den Bereichen Bildung, Nachbarschaft, Teilhabe und Nahversorgung zurückgreifen kann und Zukunftschancen für alle Bewohnerinnen und Bewohner schafft.
Für die Stabilisierung der Sozialstruktur, die Förderung von Bildungschancen und Lebensperspektiven für alle Bewohnerinnen und Bewohnern muss weiterhin viel getan werden. Es soll weiterhin ein tolerantes, inklusives, nachbarschaftliches Miteinander, das auch Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe losgelöst von der Herkunft schafft, ermöglicht werden.

Handlungsbedarf

In einem Handlungs- und Entwicklungskonzept werden beteiligungsorientiert Arbeitsschwerpunkte beschlossen und nach Möglichkeit umgesetzt. Aktuell liegt der Fokus auf den Handlungsfeldern „Integration und Nachbarschaft“ sowie „Gesundheit und Bewegung“.

Statistik

Bezirk Marzahn-Hellersdorf
Fördergebiet seit April 2016
Fördermittel 3,782 Millionen €
Fläche 55,5 ha
Einwohnerinnen und Einwohner 6.111
Bewohnerinnen und Bewohner
mit Migrationshintergrund
34,1%
  Stand: Juni 2021

Kontakt und Vor-Ort-Büro

Ansprechpartner: Senat, Bezirk, Quartiersmanagement

Träger: BSG Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mBH
Das Vorortbüro befindet sich in der Stollberger Straße 33, 12627 Berlin.