"Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen"

"Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen" gewinnt Eltern fürs Vorlesen, Erzählen und den selbstverständlichen Umgang mit Büchern. Kinder werden so früh wie möglich und ohne Zwang damit vertraut gemacht und in ihrer Sprachfähigkeit gestärkt. Damit werden die Grundlagen für das spätere Leselernen gelegt. "Lesestart" vernetzt darüber hinaus die Multiplikatoren der Leseförderung und sensibilisiert die Öffentlichkeit für die frühe Leseförderung.

Von der Maßnahme profitieren Kinder aus drei Jahrgängen und ihre Eltern. Sie erhalten im Laufe von sechs Jahren drei Lesestart-Sets mit altersgerechten Büchern und Informationen zur Sprach- und Leseerziehung. Die Hälfte aller Kinder der drei Jahrgänge erhält Lesestart 1 für die Einjährigen und Lesestart 2 für die Dreijährigen, insgesamt etwa eine Million Kinder.

Das Programm wird zwischen 2011 und 2018 in ausgewählten Gebieten durchgeführt. Von Herbst 2011 an bis Herbst 2013 übergeben die Kinderärzte und Kinderärztinnen das erste Lesestart-Set an die Eltern einjähriger Kinder aus drei Jahrgängen. Von Herbst 2013 an bis Herbst 2015 bekommen die dreijährigen Kinder und ihre Eltern ein zweites Set in der Bücherei. Zum Schulstart 2016, 2017 und 2018 wird allen Erstklässlern in Deutschland in ihrer Grundschule das dritte Lesestart-Set geschenkt. 

Mehr über das Projekt erfahren Sie zur Lese-AG am 7. Juni 2011 ab 15.30 Uhr im "Schwedenhaus", Stadtrandstraße 481 im Falkenhagener Feld Ost. Zur Lese-AG soll weiterhin über ein kiezweites Netzwerk von Lesepaten diskutiert werden. Ausserdem wird der neue Online-Atlas des Gebietes zum Thema Lesen vorgestellt werden.

Onlineatlas bei google maps
Webseite der Aktion "Lesestart - drei Meilensteine für das Lesen"