Moabiter Gütermarkt

Projekt des Monats April: Moabiter Gütermarkt
Projekt des Monats April: Moabiter Gütermarkt

Vom alten Güterbahnhof zum kulturellen Schauplatz 

Gestartet unter dem Namen „Moabiter Mix“, ist der Moabiter Gütermarkt inzwischen ein fester Bestandteil des Kiezlebens. Von April bis Oktober wird an jedem ersten Sonntag im Monat das Areal des ehemaligen Güterbahnhofs Moabit zum lebendigen Marktplatz und beliebten Treffpunkt für Nachbarn, Neugierige oder Touristen.  Durch seine ungewöhnliche Verbindung von Flohmarkt, lokaler Handwerkskunst, Repair-Werkstatt und nachbarschaftlicher Initiative spricht der Markt ein durchweg bunt gemischtes Publikum verschiedenster Generationen an. So bietet beispielsweise ein Schmucklabel kunstvoll geschmiedeten Schmuck „Made in Moabit“. Beim Barber Bike kann eine kurze Pause im mobilen Friseursalon eingelegt werden. Zwischen Marktständen laden aber auch Aktivitäten und Workshops neben dem gemütlichen Flanieren zum Mitmachen ein. Moabiter Projekte finden auf dem Gütermarkt eine regelmäßige Plattform um sich vorzustellen. So ist zum Beispiel auch der Schulgarten Moabit meist mit selbstgefertigten Produkten vertreten. Unter dem Motto „Reparatur statt Neukauf“ können rostige Fahrräder wieder in Schwung gebracht, kaputte Fernseher in der Elektrowerkstatt repariert oder verlorene Knöpfe in der Änderungsschneiderei ersetzt werden. Mit den verschiedenen Angeboten zum UpCycling schafft der Gütermarkt somit also auch eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Märkten.
 
Beteiligung, Engagement, Vertrauen

Organisiert und durchgeführt wird der Markt vom Künstlerkollektiv KUNSTrePUBLIK e.V., das mit dem Zentrum für Kunst und Urbanistik ZK/U in den letzten Jahren einen Mittelpunkt für kulturelles Leben im Kiez geschaffen hat. Das ZK/U bietet neben Artist Residencies regelmäßig auch Workshop-Reihen, Konzerte und Konferenzen rund um die Thema Kunst, Gesellschaft und Urbanistik an. Direkt neben dem ZK/U entstand der Moabiter Stadtgarten, welcher die Fläche des alten Güterbahnhofs begrünte und ihr neues Leben einhauchte. Nachdem der Gütermarkt zwischen 2014 und 2017 durch die Soziale Stadt gefördert wurde, gelang die finanzielle Verstetigung des Projekts.

Realisierung: 2014 - 2017

Quartier: Moabit West

Förderkosten: 29.788 EUR

Stand: August 2018

Kontakt

ZK/U (Zentrum für Kunst und Urbanistik)
Siemensstraße 27
10551 Berlin

KUNSTrePUBLIK e.V. (Träger)
E-Mail: info@zku-berlin.org
Telefon: 030- 39885840