„Unsere Küche“ – Klimaverträgliche und gesunde Ernährung im Kiez

RESTLOS GLÜCKLICH-Mitarbeiterin gibt Essen an einen Mann aus.
RESTLOS GLÜCKLICH-Mitarbeiterin gibt Essen an einen Mann aus.

RESTLOS GLÜCKLICH – Wer möchte das nicht gerne sein? Der gleichnamige Verein nimmt diesen Wunsch wortwörtlich und hat deswegen das Kiez Projekt „Unsere Küche“ ins Leben gerufen. In Kochworkshops verarbeitet RESTLOS GLÜCKLICH gemeinsam mit den Teilnehmenden wertvolle Bio-Lebensmittel, die aus dem Verkauf aussortiert wurden.

Bei anschließenden gemeinsamen Essen steht der Austausch zwischen der Kiezbewohnerschaft zu klimaverträglicher Ernährung im Vordergrund. Dabei reichen die Themen von nachhaltiger Ernährung im Alltag bis hin zu gesunder Ernährung für Babys und Kinder. Was heißt es, gesund zu kochen? Wie kann man sich das leisten? Und was hat unsere Esskultur mit dem Klima zu tun? Die vom Verein initiierten und organisierten Tischgespräche bieten Anlässe, zusammen Ideen zu entwickeln und zu besprechen, wie im Alltag ohne großen Aufwand und ohne viel Geld gesund und lecker gekocht werden kann.

Vier Gebiete – viele kreative Wege

Mittlerweile arbeitet der Verein in vier Quartiersmanagement Gebieten: im Auguste-Viktoria-Kiez, im Ganghoferkiez, im Kosmosviertel und in der Dammwegsiedlung. Trotz der aktuellen Kontaktbeschränkungen hat RESTLOS GLÜCKLICH für alle Gebiete kreative Wege gefunden, mit dem Kiez Projekt weiterhin aktiv zu sein: Anstelle von Kochworkshops finden seit diesem Sommer z. B. Brotbackworkshops am öffentlichen "Dorfbackofen" unter freiem Himmel, Online-Kochworkshops, Lebensmittel- und Essensausgaben an zentralen Stellen und Kiez-Touren mit dem Bollerwagen statt.

Zum Ende der Projektlaufzeit entwickelt der Verein Kochbroschüren mit Rezepten und Tipps rund um das Thema gesunde und klimaverträgliche Ernährung und stellt sie den Bewohnerinnen und Bewohnern digital und analog zur Verfügung.

Im Ganghoferkiez, im Auguste-Viktoria-Kiez und in der Weißen Siedlung unterstützte die Clearingstelle Gesundheit für Quartiere der Sozialen Stadt zusätzlich Mittagstische mit zusätzlichen Projektmitteln.

Realisierung:
1.06.2019 - 31.12.2022

Quartiere: 
Auguste-Viktoria-Allee,
Ganghoferstraße,
Dammwegsiedlung,
Kosmosviertel

Förderkosten: 
25.000 € (QM AVA),
40.000 € (QM Kosmosviertel ),
25.000 € (QM Dammwegsiedlung),
40.000 € (QM Ganghoferstraße)

Stand: November 2020