Bildungsbotschafter*innen in Kita, Schule, und Stadtteil

BildungsbotschafterInnen
BildungsbotschafterInnen

Offensive für bessere Bildungschancen

Im Jahr 2009 haben sich verschiedene Akteure im Bildungsbereich zusammengetan und im QM-Gebiet Schöneberger Norden die "Bildungsbotschafter*innen in Kita, Schule und Stadtteil" entwickelt. Ein Jahr später konnte das Vorhaben in die Förderung gebracht werden. Im Rahmen dieser Bildungsoffensive sollten die Bildungschancen der Kinder und Jugendlichen im Quartier erhöht werden, unter anderem durch die Aktivierung von Eltern und Stärkung der Eltern als aktive Partner ihrer Kinder, der Erzieher*innen und Lehrkräfte im Sinne einer Bildungspartnerschaft.

Eltern als Brückenbauer*innen

Eltern sind wichtig bei der Begleitung des Bildungsweges ihrer Kinder. Das Projekt stärkt Eltern dabei, sich für die Bildung der eigenen Kinder und der anderer zu enga-gieren. Bildungsbotschafter*innen wirken als Brückenbauer*innen zwischen Bil-dungseinrichtungen und Eltern der verschiedenen Communities, indem sie als An-sprechpartner*innen und Informationsvermittler*innen zur Verfügung stehen. Zent-rales Anliegen der Projektarbeit ist die kostenfreie Qualifizierung für interessierte El-tern, Väter wie auch Mütter, zu Bildungsbotschafter*innen. Im Anschluss geben sie erworbenes Wissen zu Fragen rund um Bildung, Lernen und Beteiligungsmöglichkei-ten an andere Eltern weiter. Dabei werden die Bildungsbotschafter*innen regelmäßig durch das Projektteam durch Coachings und Supervisionen begleitet und unterstützt.

Breites Kooperationsnetzwerk und Wissenstransfer

In Tempelhof-Schöneberg kann das Pestalozzi-Fröbel-Haus als Träger des Projekts auf ein breites Kooperationsnetzwerk zurück greifen. Das DESI – Institut für Demokrati-sche Entwicklung hat zwischen 2015 und 2019 das Projekt evaluiert. Der Ende 2019 veröffentlichte Abschlussbericht zur Evaluation verweist auf die nachhaltigen Aner-kennungs- und Selbstwirksamkeitserfahrungen, die sich für die teilnehmenden Eltern im Projektverlauf einstellten. Bildungsbotschafter*innen fühlen sich in ihren eigenen Erziehungskompetenzen und der Förderung von Lern- und Bildungsprozessen ihrer Kinder gestärkt.

Der Empfehlung des Berichtes nach Fortführung und Ausweitung des Projekts auf an-dere Bezirke und Quartiere wurde gefolgt. Inzwischen wird das Projekt im Rahmen des Netzwerkfonds auch im QM Gebiet Richardplatz Süd in Berlin-Neukölln umge-setzt.

Realisierung: 2019 - 2022

Quartiere: Schöneberger Norden, Richardplatz Süd

Förderkosten: 337.225 Euro

Stand: März 2020

Kontakt

Bildungsbotschafter*innen in Kita, Schule und Stadtteil
Pestalozzi-Fröbel-Haus/ Kiezstube Steinmetzstrasse 22
10783 Berlin
bildungsbotschafter@pfh-berlin.de

www.bildungsbotschafter-berlin.de