QM Lipschitzallee / Gropiusstadt

Experimente zu 100 Jahre Bauhaus!

2019 feiert auch die Gropiusstadt den 100. Geburtstag des Bauhaus, der von Walter Gropius in Weimar gegründeten und später in Dessau ansässigen Schule für Architektur, Kunst und Design. Der Verein für theatrale Feldforschung BRAND lädt zu Workshops ganz im Bauhaus-Sinne.

Flechten mit modernen Materialen beim Verein BRAND. Bild: Christiane Bischoff
Flechten mit modernen Materialen beim Verein BRAND. Bild: Christiane Bischoff

Auch in der Gropiusstadt, der letzten von Walter Gropius geplanten Großsiedlung, hat das Bauhaus seine Spuren hinterlassen. Unter dem Motto „Mensch – Raum – Gropiusstadt“ können Sie nun an offenen Werkstätten teilnehmen und sich mit den Bauhaus-Ideen beschäftigen. Beispielsweise die Ursprungsgedanken des Bauhaus darauf prüfen, was sie an Ideen für das Zusammenleben in der Stadt heute noch bieten.

Gemeinsam forschen

Daher beschäftigen sich die Workshops mit der Verbindung von Raum, Körper und Architektur und starten einen gemeinsamen Forschungsprozess. Gestärkt durch Übungen zur Körper- und Raumwahrnehmung entdecken die Teilnehmenden den Stadtraum und seine Architektur und setzen schließlich kleine Aktionen im öffentlichen Raum um.

Die Termine für Mai und Juni finden Sie im Flyer des Vereins oder auf der Seite des Quartiersmanagements. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.