Übersichtskarte Werner-Düttmann-Siedlung © Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Übersichtskarte Werner-Düttmann-Siedlung © Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Das Quartiersmanagement Düttmann-Siedlung ist seit 31.12.2020 verstetigt

Die Webseite steht als Archiv bis zum 31.12.2021 zur Verfügung. Sie wird jedoch nicht mehr gepflegt.

Bei Fragen zum Förderverfahren bis 2020 wenden Sie sich bitte an:
Gebietskoordination Quartiersmanagement des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
Tel.: 030 – 90298 4138 (Ansprechpartnerin: Lena Schreiner)
Gruppenfach: qm(at)ba-fk.berlin.de

Fragen zum Fördergebiet und zu Netzwerkstrukturen im ehemaligen Fördergebiet beantwortet Ihnen das Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
m.runge(at)nachbarschaftshaus.de (Geschäftsführung)

Werner-Düttmann-Platz
Werner-Düttmann-Platz

Zur Wohnsituation

Abgeschlossene Siedlung des sozialen Wohnungsbaus aus den 1980er Jahren; einfache Wohnlage; gute Erschließung durch ÖPNV

Entwicklungsziele, Leitbild

Die Gebietsentwicklung orientiert sich an den Anforderungen seiner heterogenen Bewohnerschaft und soll den Verbleib aller Bewohner*innen der Siedlung in zentraler stadträumlicher Lage sichern. Es sollen die Rahmenbedingungen geschaffen werden, die die gesellschaftliche Teilhabe der Anwohnerschaft, verschiedener sozialer Milieus, Generationen und kultureller Hintergründe ermöglichen. Für diese Ziele arbeitet ein gebietsbezogenes Gemeinwesen-Netzwerk zusammen und stimmt Ressourcen ab. Ein gebietsübergreifendes Bildungsnetzwerk fördert die Zusammenarbeit der Bildungseinrichtungen.  

Aktuelle Handlungsschwerpunkte

Bildung, Ausbildung, Jugend
Stärkung und Sicherung der sozialen Infrastruktur für Jugendliche, Kinder und Familien; Sicherung und Ausbau des elhana Lernpatennetzwerkes 

Arbeit und Wirtschaft
Schaffung von Aktionsbündnissen zwischen Gewerbe und Non-Profit-Organisationen eröffnen Ressourcen für das Fördergebiet.  

Nachbarschaft
Implementierung des Leitbildes „Mein Treff ist Dein Treff“ durch Entwicklung einer partizipativen Nutzungsstruktur im Dütti-Treff & Dütti-Werkstatt für alle Generationen.  Weiterentwicklung des Dütti Treffs zu einem Ankerpunkt 

Öffentlicher Raum
Erstellung eines Wegeleitsystems zur räumlichen Öffnung und Imageverbesserung des Fördergebietes 

Beteiligung, Vernetzung und Einbindung der Partner
Stärkung und Verankerung des interdisziplinären Gemeinwesen-Netzwerkes im Fördergebiet und darüber hinaus; Weiterentwicklung des Bildungsnetzwerkes: Bildungsübergänge; Zusammenarbeit formaler und non-formalen Bildungspartner

Statistik

BezirkFriedrichshain-Kreuzberg
Fördergebietvon 2005 bis 2020
Fördermittel6,268 Millionen Euro
Fläche8,52 ha
Einwohnerinnen und Einwohner2.910
Bewohnerinnen und Bewohner
mit Migrationshintergrund
75,12 %
Stand: Dezember 2018