Alle Veranstaltungen

"Ohne schiefe Bahn bleiben nur Stufen"

Die KünstlerInnen des Projektraums oqbo lenken unter dem Titel "ohne schiefe Bahn bleiben nur Stufen" die Aufmerksamkeit auf ein Thema, das nur unzureichend im öffentlichen Fokus steht. Entlang des Themas Barriere regen die KündtlerInnen von oqbo die AnwohnerInnen des Brunnenviertels und das Kunstpublikum der Galerie zum gemeinsamen Reflektieren über die Belange von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen im Stadtraum an. Nach der Aktionswoche 2017 unter dem Notto "Man ist nicht behindert, man wird behindert" wird die inspirierende Zusammenarbeit mit dem Verein Rollers e. V. im Jahr 2019 fortgeführt. Vom 21. bis zum 27. Januar 2019 wird das oqbo - Tesm das Straßenbild zwischen Bernauer Straße und Ramlerstraße punktuell verändern und in der Aktionswoche vor und in den Galerieräumen bildliche Akzente setzen.
Brunnenstaße, zwischen Bernauer Str. und Ramlerstraße in Schaufenstern
- 27. Jan

Pub Quiz in der Kiezkneipe "Das Gift"

Jeden Montag englisches Pub Quiz. 1 € Eintritt für den Jackpot.
Kneipe "Das Gift" - Donaustraße 119 - 12043 Berlin

Rücken-Fit

Anatol Wendler lädt von 9 bis 10 Uhr alle Interessierten ins DRK – Nachbarschaftszentrum, Familiencafé, Sella-Hasse-Straße 21, ein, um sich gemeinsam fit zu halten. Anmeldung unter 0176-62080370.
09:00 Uhr - 10:00 Uhr

Gemeinsam schmeckt's besser

Familienfrühstück mit gemeinsamer Vorbereitung von 9 bis 11 Uhr im DRK-Nachbarschaftszentrum, 1.OG, Sella-Hasse-Straße 21. Kosten für Erwachsene 1,50 Euro, Kinder frei. Anmeldung: Swantje Ritter, 992 739 713.
09:00 Uhr

Spiel- und Musikgruppe: Impfungen und Fragen zur Kindergesundheit

Dr. Joussen, K. Elicekli
Inklusives Eltern-Kind-Zentrum Köllnische Heide Hänselstraße 6 12057 Berlin
09:30 Uhr - 11:30 Uhr

Familientreffpunkt "Neu in Marzahn"

·        Kennenlernen, Austausch und Infos über Marzahn für neue Nachbarn. Offene Gruppe, kostenlos. 10 bis 12 Uhr. Ort: Familienzentrum Felix, Zühlsdorfer Str. 16/18.
10:00 Uhr - 11:00 Uhr

Stuhlgymnastik

Angebot für alle Interessierten von 12 bis 13 Uhr im DRK – Familiencafé, Sella-Hasse-Straße 21. Anmeldung: Swantje Ritter (Tel. 992739713).
12:00 Uhr - 13:00 Uhr

Mach Dich fit! Jeden Tag 3.000 Schritte extra!

Nicht jeden Tag, aber jeden Montag um 14 Uhr trifft sich die Laufgruppe vor dem Vorortbüro des Quartiersmanagements, Alfred-Döblin-Straße 2A, und erkundet die Umgebung auf 3.000 Schritten.
14:00 Uhr - 15:00 Uhr

Allgemeine unabhängige Sozialberatung

Jeden Montag findet im Nachbarschaftstreff WaMa eine kostenlose und anonyme Erstberatung zu allen Themen des täglichen Lebens statt. Und für alle, die montags keine Zeit haben können über die Mobile Kiezberatung individuelle Termin vereinbart werden.
Alte Wasch-Maschinen-Börse (WAMA) Ortolfstraße 206b 12524 Berlin
16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Playstars an der Rixdorfer Grundschule

Die Playstars an der Rixdorfer Grundschule laden alle Kinder von 6 - 12 Jahren zum Spielen auf dem Schulhof an der Rixdorfer Grundschule ein. Im Winter und bei schlechtem Wetter finden die Spielaktionen in der Sporthalle oder im "Käffchen" dem Elterncafé der Schule statt.
Donaustraße 120 - 12043 Berlin
16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Offenes Atelier

Hier können sich Kinder von 6 - 13 Jahren wie echte Künstler fühlen und ihre Kreativität freien Lauf lassen. Comics, Malerei, Werkeln, Basteln und viel mehr! Kostenlos und ohne Anmeldung.
YoungArts - Donaustr. 42 - 12043 Berlin
16:00 Uhr - 17:30 Uhr

Mieten und Wohnen - Sprechstunde

Sprechstunde: Jeden Montag von 16:30 bis 18 Uhr im Nachbarschaftszentrum Steinmetzstraße 68 ACHTUNG: Jeden ersten Montag im Monat mit Rechtsberatung/Rechtsanwalt.
16:30 Uhr - 18:00 Uhr

Frauen-Café: Tee-Time für Bewohnerinnen

Gemütlich vom Alltagsstress Abstand nehmen
Nachbarschaftstreff "mittendrin" (Internationaler Bund) Sonnenallee 319 12057 Berlin
16:30 Uhr - 19:00 Uhr

Selbständigentreff Austausch

Selbständigentreff Austausch
Freizeiteck, Graunstr. 28, 13355 Berlin
17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Einladung zum 2. Workshop der Workshopreihe „Gemeinsam verstehen!“

Das Falkenhagener Feld ist bunt, lebendig und vielfältig – genau wie seine Bewohner und Bewohnerinnen. Bestimmt sind Sie in Ihrer (ehrenamtlichen) Arbeit oder Ihrem Alltag schon einmal in Situationen geraten, in denen Sie Ihr Gegenüber nicht verstanden haben, Ansichten oder Empfindungen nicht nachvollziehen konnten. Manchmal sind Worte gewaltig und wirken sich kränkend auf Andere aus. Man merkt das und kann es doch nicht ändern. Woran kann das liegen? Und muss das so bleiben? Marshall Rosenberg hat die Methode der „Gewaltfreien Kommunikation“ (GfK-Methode) entwickelt, damit sich Bewusstsein und Sprache durch eine befriedigende Praxis verändern können. Perspektivwechsel. Bedeutung von Sprache. Am: Montag, den 21.01.2019Von: 17 bis 21 UhrIm: FiZ West, Wasserwerkstraße 3, 13589 BerlinDozentin: Julia Heckhausen (Leiterin des Referats Ehrenamt im Johannesstift; GfK -Trainerin) vermittelt Ihnen lebensnah und praktisch die „GfK- Methode“. Anhand von vielen praktischen Beispielen üben Sie, die GfK-Methode in ihre ganz persönliche Sprache einzubinden. Wir würden uns über eine kurze Rückmeldung zur Teilnahme freuen. Falls Sie eine Kinderbetreuung benötigen, sagen Sie uns rechtzeitig Bescheid. Diese können wir dann für Sie vor Ort organisieren. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos. Leiten Sie die Einladung gern auch an Interessierte weiter. Anmelden können Sie sich bis zum 18.01.2019. Per E-Mail anqm.falkenhagener.feld.west@gesopmbh.berlin oder telefonischunter (030) 303 608 02. Ihr QM-Team Falkenhagener Feld Ost und West sowie Team BENN Die Workshopreihe erfolgt in Zusammenarbeit mit dem QM Falkenhagener Feld West, Falkenhagener Feld Ost, BENN und Hürdenspringer Spandau Netzwerkfonds.
FiZ West, Wasserwerkstraße 3, 13589 Berlin
17:00 Uhr - 21:00 Uhr

1234...132

Die Redaktion kann aus rechtlichen Gründen keine Gewähr für die Inhalte des Veranstaltungskalenders übernehmen.