Symposium: FLUCHT VERWALTEN

Samstag, 14. Oktober 2017 - 14:00 Uhr - 19:00 Uhr
Kurt-Kurt Lübecker Str. 13 10559 Berlin Kurt-Kurt

zu Kunst, Flucht und Migration    mit Michael Stoll, Dr. Charlotte Bank, Prof. Dr. Anja Lüthy, Ramy Al-Asheq

FLUCHT VERWALTEN

Michael Stoll wirkt an der Schnittstelle von Kunst + Architektur. Seine aktuelle Arbeit setzt kritisch den Fokus auf das Ankommen nach der Flucht. Dabei stehen die Hoffnungen und Erwartungen der geflüchteten Menschen in scharfem Kontrast zur bürokratischen Realität. Ist das Willkommens-Kultur?

2016 überschritt die Zahl der Flüchtlinge weltweit erstmals die 60 Millionen Marke: ausgelöst durch Krieg, Gewaltherrschaft und Armut. Auch in Europa rückt das Thema Flüchtlinge ins Bewusstsein, 2016 beantragten 722.370 Personen (laut Bundesministerium für Inneres) in Deutschland Asyl.

 

Drinnen oder draußen? Diese beiden Komponenten prallen an bestimmten Stellen der Gesellschaft aufeinander – wie am Brennpunkt LAGESO (Landesamt für Gesundheit & Soziales) in Berlin-Moabit. In den auszufüllenden Formularen kann man nur Ja oder Nein anzukreuzen. Aber da sind Menschen mit Schicksalen, mit komplexen Lebensläufen, mit rationalen und emotionalen Fluchtgründen.


Die Redaktion kann aus rechtlichen Gründen keine Gewähr für die Inhalte des Veranstaltungskalenders übernehmen.